itelligence meldet Krone Gruppe als Neukunde für SAP-Komplett-Einführung

Feature | 17. Juni 2004 von admin 0

Die Krone Gruppe ist mit einem Umsatz von mehr als 600 Millionen Euro im Jahr 2003 heute der zweitgrößte Hersteller von Lkw-Anhängern und Sattelaufliegern in Europa, ein Drittel des Umsatzes erwirtschaftet Krone im Bereich Landtechnik, mit innovativen Produkten rund um das Thema “Grundfutter-Erntetechnik”. Die Krone Gruppe beschäftigt derzeit rund 1.500 Mitarbeiter in Europa. Das umfangreiche Beratungs- und Implementierungsprojekt startete im Mai 2004 in Deutschland. Angeschlossen werden alle Bereiche der Krone Gruppe: Unter dem Dach der Bernard Krone Holding GmbH & Co. KG agieren derzeit die Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH in Spelle, die Fahrzeugwerk Krone GmbH in Werlte sowie die Landtechnik Vertrieb & Dienstleistungen Bernard Krone GmbH in Spelle.
itelligence löst bei Krone ein sehr heterogenes Server-Software-System ab und implementiert bei der SAP-Kompletteinführung unternehmensweit neben der SAP-Basis-Installation die SAP-Module für den Vertrieb, den Logistik-Bereich, die Buchhaltung und den Controlling-Bereich sowie die Module für Produktentwicklung, Produktion und Fertigung und das Qualitätsmanagement, einschließlich der SAP-Module für den After-Sales-Bereich. Bis zum Jahr 2006 sollen dann die deutschen Krone Werke in Spelle und Werlte mit mySAP ERP arbeiten.
Die Krone Gruppe will mit der SAP-Lösung das stetig steigende Datenvolumen und die steigende Daten-Komplexität im Unternehmen bewältigen und so eine solide Basis für die Zukunft schaffen, um internen und externen Anforderungen gerecht zu werden. Krone stärkt damit seine Wettbewerbsfähigkeit für seinen weiteren, starken Wachstumskurs. Grundlage dafür ist die im Projekt vorgesehene Optimierung der Prozesse sowie die Implementierung eines einheitlichen Reportings und Controllings. Für eine schnelle und sichere erste Projektphase sorgt die Entscheidung der Krone Gruppe, das Projekt im itelligence eigenen Rechenzentrum in Bautzen, im “Implementation Hosting”, auf einem Hochleistungs-HP-Itanium-Server im Outsourcing zu betreiben. Zur schnellen und sicheren Einführung bedienen sich itelligence und Krone hierbei des SAP Solution Managers.
Dr. Goy Hinrich Korn, Leiter Organisation/EDV bei der Krone Gruppe: “Für die Krone Gruppe gehört diese SAP-Kompletteinführung zu den strategisch wichtigsten Projekten der nächsten zehn Jahre. Wir setzen mit SAP auf ein System, dass standardisiert und damit kostengünstig arbeitet. So bleiben wir auch in Zukunft technisch und funktional mit unserer Unternehmenssoftware immer auf dem neuesten Stand und können unsere Prozesse immer weiter optimieren.” Dr. Birgit Bohnhorst, Director Business Unit SAP Deutschland und Österreich: “Die Vergabe der mySAP ERP Komplett-Einführung von Krone an uns unterstreicht deutlich die Branchen-Kompetenz der itelligence AG in der Nutzfahrzeug- und Automobil-Industrie.”

Quelle: itelligence AG

Leave a Reply