Klage gegen Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln der SAP (Webnachricht)

Pressemitteilung | 26. Mai 2006 von SAP News 0

WalldorfGegen die Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln, die von der Hauptversammlung der SAP AG am 9. Mai 2006 mit einer überwältigenden Mehrheit von 99,88 % beschlossen wurde, hat ein Aktionär Anfechtungs- und Nichtigkeitsklage beim Landgericht Heidelberg erhoben.

Aufgrund der Klage wird sich die Eintragung der Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln im Handelsregister beim Amtsgericht Mannheim und damit die Ausgabe der neuen Aktien („Gratisaktien“) an die Aktionäre der SAP AG verzögern. Der Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln hängt nun vom weiteren Verlauf des Gerichtsverfahrens ab. Die SAP wird über den Verlauf des Verfahrens und den erwarteten Zeitpunkt für die Umstellung informieren, sobald dieser absehbar ist.

Für weitere Informationen – Presse
Herbert Heitmann, +49 (6227) 7-61137, herbert.heitmann@sap.com, CET
Tony Roddam, +49 (6227) 7-49133, tony.roddam@sap.com, CET
Frank Hartmann, +49 (6227) 7-42548, f.hartmann@sap.com, CET

Für weitere Informationen – Analysten und Investoren
Stefan Gruber, +49 (6227) 7-44872, investor@sap.com, CET
Martin Cohen, +1 (212) 653-9619, investor@sap.com, EST

Informationen zu SAP

Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware. Das Portfolio der SAP umfasst Geschäftsanwendungen für große Unternehmen und den Mittelstand, die auf der SAP NetWeaver-Plattform aufbauen, sowie leistungsfähige Standardlösungen für kleine und mittelgroße Firmen. Darüber hinaus unterstützt SAP mit mehr als 25 branchenspezifischen Lösungsportfolios Kernprozesse in Industrien wie Handel, Finanzen, High-Tech, im Gesundheitswesen und öffentliche Verwaltungen. Damit sind Organisationen in der Lage, ihre Geschäftsprozesse intern sowie mit Kunden, Partnern und Lieferanten erfolgreich zu organisieren und die betriebliche Wertschöpfung maßgeblich zu verbessern. SAP-Anwendungen sind bei über 33.200 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. SAP wurde 1972 gegründet und ist heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2005 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 8,5 Mrd. Euro. Derzeit beschäftigt SAP über 36.600 Mitarbeiter, davon ca. 13.900 in Deutschland.

Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com.

Tags:

Leave a Reply