Soccer team in a huddle

„Un Paseo De Arte Latino“ – Junge Kunst aus Lateinamerika

14. Oktober 2016 von SAP News 0

Walldorf – Die SAP-Kunstausstellung präsentiert vom 21. Oktober 2016 bis zum 24. Februar 2017 zeitgenössische Arbeiten von 17 Künstlern aus Lateinamerika und der Karibik.

Die Exponate zeigen, wie koloniale und moderne Geschichte in der Kunst aufeinandertreffen und umfassen Malerei, Zeichnung, Photographie, Objekte sowie Mixed Media. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Donnerstag, den 20. Oktober 2016, um 19 Uhr im internationalen SAP-Schulungszentrum in Walldorf statt.

Die SAP-Kunstausstellung „Un Paseo De Arte Latino“ zeigt eine Vielfalt von kreativen Positionen von Künstlern aus Argentinien, Brasilien, Kuba, Kolumbien, Mexico, Peru und Puerto Rico. Die lebhafte und lebendige Kunstszene Lateinamerikas hat sich gemessen an den Beteiligungen an internationalen Kunstschauen in den letzten beiden Jahrzehnten etabliert. SAP möchte den Besuchern die kulturelle Vielfalt der lateinamerikanischen Regionen durch die Augen der Künstler näher bringen. SAP ist seit mehr als 20 Jahren in Süd- und Mittelamerika und in der Karibik vertreten.

Lateinamerika ist im Wandel. Klischees und diffuse Vorstellungen des Exotischen, Fremden, Bunten und Magischen scheinen aber nach wie vor weit verbreitet zu sein. So unterschiedlich wie die Länder, so heterogen sind auch die gezeigten Werke. In einer Reihe von unterschiedlichen Ansätzen und Ästhetiken werden aber auch immer die Gemeinsamkeiten der  kolonialen und modernen Geschichte  dieser Länder sichtbar.

Die Künstler der Ausstellung schaffen Kunst als Reaktion auf aktuelle Themen und Fragen. Sie beschreiben bestimmte Situationen in ihrem Heimatland sowie Sorgen, die sie mit ihren Kollegen über die Grenzen hinweg teilen. Von Wirtschaftskrisen, repressiven Regierungen und sozialer Ungleichheit bis hin zu Zeiten regionalen wirtschaftlichen Wohlstands, Entwicklung und Fortschritt beleuchten sie mit innovativer Kreativität unterschiedliche Aspekte eines Kontinents zwischen lokaler Tradition, aktueller Realität und neuen Horizonten.

Die Ausstellung schärft das Problembewusstsein eines sich in der Veränderung und Transformation befindenden Kontinents, konzentriert sich aber gleichzeitig auf die umfassenden und zeitgemäßen Perspektiven einer neuen Generation lateinamerikanischer Künstler.

Ausstellende Künstler:

Lidzie Alvisa (CUB), Marlon de Azambuja (BRA),  José Bedia (CUB), Yosman Botero (MEX), Sebastián Camacho (ARG), Iván Capote (CUB), Yoan Capote (CUB), Los Carpinteros (CUB), Liset Castillo (CUB), Aldo Chaparro (PE), Nicolás Consuegra (COL), José Dávila (MEX), Wilson Diaz (COL), Adrián Fernandéz (CUB) Karlo Andrei Ibarra (PRC), Glenda León (CUB), Vik Muniz (BRA), Noemí Pérez (COL)

Die SAP-Kunstausstellung „Un Paseo De Arte Latino“ findet im Internationalen SAP-Schulungszentrum (Gebäude 5), Dietmar-Hopp-Allee 20, 69190 Walldorf, statt. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 10:00 bis 20:00 Uhr. Am Samstag, den 22. Oktober und Sonntag, den 23. Oktober 2016, ist die Ausstellung von 12:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen stehen unter www.sap.de/kunst zur Verfügung.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

© 2015 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.

SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE (oder von einem SAP-Konzernunternehmen) in Deutschland und verschiedenen anderen Ländern weltweit. Weitere Hinweise und Informationen zum Markenrecht finden Sie unter http://global.sap.com/corporate-de/legal/copyright/index.epx.

Ansprechpartner für die Presse:

Alexandra Cozgarea, SAP SE, +49 (0) 62 27-76 38 11, a.cozgarea@sap.com

SAP Presse-Hotline: press@sap.com

Titelbild: Shutterstock

Tags: ,

Leave a Reply