Soccer team in a huddle

SAP Leonardo – das SAP-System für digitale Innovation

Feature | 24. Mai 2017 von Tim Clark 8

SAP Leonardo hilft dabei von der Digitalisierung zu profitieren, indem neue Geschäftsmodelle entwickelt und bestehende Prozesse neu gestaltet werden können.

Bei seiner Keynote auf der SAPPHIRE NOW stellte SAP-Vorstandssprecher Bill McDermott eine der größten Neuerungen seit SAP HANA ins Rampenlicht: SAP Leonardo, und betonte:

„Es ist Zeit, dass maschinelles Lernen Ihnen Arbeit abnimmt. Es ist Zeit, dass Milliarden von Geräten Daten nicht nur erfassen, sondern auch nutzen. Es ist Zeit für SAP Leonardo, das SAP-System für digitale Innovation.“

Künstliche Intelligenz bedeutet einen Paradigmenwechsel

Im Laufe seines Vortrags bat McDermott Mala Anand, verantwortlich für SAP Leonardo, auf die Bühne, um dem gespannten Publikum weitere Details zu SAP Leonardo zu geben. Anand sollte ihre Zuhörer nicht enttäuschen und gab ihnen viele Denkanstöße über das jüngste Produkt der SAP.

Mala Anand, President für SAP Leonardo, spricht über die digitale Transformation.

„In der Digitalisierung sehen unsere Kunden das Potenzial für schnelleres Wachstum und höhere Produktivität“, sagte Anand. „Sie fragen uns aber auch, wo sie mit ihrer Digitalisierung beginnen sollen. SAP kann mehr als alle anderen unseren Kunden dabei helfen, von den Trends der digitalen Transformation zu profitieren und ihre Geschäftsergebnisse zu verbessern.“

Laut Anand finde derzeit ein Paradigmenwechsel statt. Um diese Geschäftsergebnisse ermöglichen zu können, entstünden neuartige Intelligenzsysteme, die künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, Big Data, Analysefunktionen, das Internet der Dinge und Blockchain nutzten.

„Diese neuen datengestützten Intelligenzsysteme machen es möglich, dass wir mehr als je zuvor von Daten profitieren, neue Geschäftsmodelle entwickeln und die Geschäftsprozesse in der Logistikkette, im Kontakt mit Kunden, im Personalwesen und vielen anderen Bereichen ganz neu gestalten können“, sagte Anand.

Leonardo kombiniert Lösungen zu einem einheitlichen System

Laut Anand habe sich die SAP die IT-Landschaften ihrer 350.000 Kunden angesehen und sei dabei auf bestimmte Probleme gestoßen, die bei allen vorgekommen seien. Um diese Probleme zu lösen, habe man immer wieder und in unterschiedlichem Umfang sehr ähnliche Technologien und Konzepte eingesetzt.

„Aus diesem Grund haben wir SAP Leonardo geschaffen“, sagte sie. „Sie alle wissen, dass SAP Leonardo verschiedene Technologien kombiniert, aber um Wandel in großem Stil zu ermöglichen, brauchen wir mehr als IT. Deshalb haben wir SAP Leonardo zu unserem digitalen Innovationssystem weiterentwickelt, mit dem Sie Ihr Unternehmen auf diese digitale Welt neu ausrichten können.“

Bei SAP Leonardo habe man ganz unterschiedliche Softwarefunktionen und moderne Design-Thinking-Methoden zu Lösungen für ganze spezielle Geschäftsprobleme gebündelt, die schnell einsetzbar seien.

Für ihre Digitalisierung müssten Unternehmen jedoch sowohl ihr Geschäftsmodell als auch die Prozesse ändern – und dies könne eine einzelne Technologie alleine nicht leisten, warnte Anand.

„Deshalb kombiniert SAP Leonardo unterschiedliche Softwarefunktionen – maschinelles Lernen, Big Data, Analysefunktionen und das Internet der Dinge – auf unserer Cloud-Plattform mit SAP HANA und stellt diese in Echtzeit zur Verfügung.“

Weitere Informationen:

Erfahren Sie mehr über SAP Leonardo bei der Veranstaltung SAP Leonardo Live – IoT for Business in Frankfurt vom 11. bis 12. Juli.

Tags: , , ,

Leave a Reply