MAN fährt gut mit theGuard! System Management Suite

Feature | 1. Juli 2004 von admin 0

Im Rechenzentrum der MAN Nutzfahrzeuge in München werden neben der eigenen komplexen IT-Landschaft auch die SAP-Systeme verschiedener MAN-Konzerngesellschaften betrieben. Um die Verfügbarkeit und Performance aller Systeme und Anwendungen zu gewährleisten, entschied sich MAN zur Einführung einer System-Management-Lösung. Ausschlaggebend für REALTECH waren die umfangreichen Monitoring-Funktionen des theGuard! ApplicationManager, die eine sehr detaillierte Überwachung der mySAP-Module erlauben. Bislang war bei MAN eine selbst entwickelte Skriptlösung zur Überwachung der SAP-Lösungen im Einsatz.
„REALTECH hat uns auf zwei Ebenen überzeugt. Zum einen durch seine Kompetenz im SAP-Umfeld, die unsere hohen Anforderungen hinsichtlich Monitoring und Management von umfassenden mySAP Business Suite-Installationen erfüllte. Zum anderen aber auch durch die umfangreichen Reportingfunktionen des theGuard! ApplicationManager”, beschreibt Roland Schropp, Leiter SAP-Basistechnologie bei der MAN Nutzfahrzeuge AG, die Entscheidung.

Service-Level-Agreements machen Leistung transparent

Die Münchner MAN Nutzfahrzeuge AG setzt theGuard! ApplicationManager ein, um in ihrem Rechenzentrum die Leistung und Verfügbarkeit von rund 40 Systemen zu überwachen. Dabei werden durchgängig alle Schichten der Systemlandschaft überwacht – von den Betriebssystemen HP-UX und Linux über Datenbanken wie Oracle und SAP-DB bis hin zu den Top-Level-Komponenten wie zum Beispiel SAP R/3, CRM und SAP Business Information Warehouse.
Umfangreiches Management von Service-Level-Agreements (SLAs) erlaubt der Einsatz des theGuard! ServiceLevelAnalyzer. Notwendig wird der Einsatz dieser Lösung, da das Rechenzentrum von MAN die SAP-Anwendungen auch für andere Konzerngesellschaften betreibt. Die Software überwacht die innerhalb von Service-Level-Agreements definierten Grenzwerte und kann somit die Verfügbarkeit und Leistung von IT-Systemen darstellen. Die IT-Verantwortlichen können bequem und detailliert die erbrachten Services nach außen dokumentieren. Hierfür stellt theGuard! ServiceLevelAnalyzer eine detaillierte und individuell konfigurierbare Reporting-Funktion zur Verfügung. MAN hat im April 2004 mit der Implementierung von theGuard! ApplicationManager sowie theGuard! ServiceLevelAnalyzer begonnen. Der Produktivstart ist bereits für Juli 2004 vorgesehen.

Quelle: REALTECH AG

Tags:

Leave a Reply