Mehr Transparenz bei Cloud-Umsatzerlösen: SAP passt Struktur der Gewinn- und Verlustrechnung an (Webnachricht)

Pressemitteilung | 17. Februar 2012 von SAP News 0

Walldorf
Die SAP hat am 25. Januar 2012 ihre vorläufigen Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2011 veröffentlicht. Am selben Tag kündigte die SAP Anpassungen bei der zukünftigen Struktur ihrer Gewinn- und Verlustrechnung an. Die SAP kündigte auch die Veröffentlichung der aktualisierten Zahlen der Gewinn- und Verlustrechnung aufgrund der Anpassungen für die vier Quartale 2011 auf ihrer Internetseite innerhalb eines angemessenen Zeitraums an. Im Folgenden finden Sie eine Beschreibung der Anpassungen mit den vorläufigen Ergebnissen in einer Mehrquartalsübersicht. Zusätzlich wird für alle vier Quartale in 2011 eine Übersicht über die Softwareerlöse nach Regionen, die die Umgliederung der Überleitungsrechnung zu der neuen Struktur der Gewinn- und Verlustrechnung berücksichtigt, zur Verfügung gestellt.

Warum hat SAP die Struktur ihrer Gewinn- und Verlustrechnung geändert?

Mit der verstärkten Ausrichtung auf die Cloud beabsichtigt die SAP, die Struktur der Gewinn- und Verlustrechnung für Perioden beginnend ab dem 1. Januar 2012 (und für alle vorangegangenen Berichtsperioden) anzupassen. SAP schafft so zusätzliche Transparenz bei den Erlösen aus Software- und softwarebezogenen Services, insbesondere bei den Erlösen aus Cloud-Subskriptionen und -Support.

Welche Zeilen in der Gewinn- und Verlustrechnung sind von den Änderungen betroffen?

  • Softwareerlöse
  • Supporterlöse
  • Subskriptions- und sonstige softwarebezogene Serviceerlöse

Erlöse aus Cloud-Subskriptionen und -Support werden nicht mehr in der Position Subskriptions- und sonstige softwarebezogene Serviceerlöse erfasst, sondern als eigene Position innerhalb der Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse (SSRS-Erlöse) aufgeführt.

Erlöse aus Mehrjahres-Lizenzverträgen und alle übrigen Erlöse, die bisher in der Position Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse erfasst wurden, werden in ihre Software- und Supportkomponenten aufgeteilt und entsprechend in den Positionen Software und Support erfasst.

Als Folge dieser Anpassungen entfällt die Zeile Subskriptions- und sonstige softwarebezogene Serviceerlöse und die Erlöse für Software sowie Support werden für 2011 und alle früheren Perioden ansteigen.

Verändern sich auch die (Gesamt-)Umsatzerlöse oder die Software- und softwarebezogenen Serviceerlöse?

Nein, diese Änderung ist eine Umgliederung, die nur Positionen innerhalb der SSRS-Erlöse betrifft. Die Gesamtsumme der SSRS-Erlöse und dementsprechend auch der (Gesamt-) Umsatzerlöse wird dadurch nicht betroffen sein.

Welchen Einfluss haben die Änderungen auf die Quartalsumsätze 2011?

Die in dieser Webnachricht beschriebenen Änderungen betreffen auch die bereits veröffentlichten Umsätze zurückliegender Quartale. Im folgenden Link stellen wir Ihnen die aktualisierte Gewinn- und Verlustrechnung für alle Quartale des Jahres 2011 zur Verfügung.

Mehrquartalsübersicht

Inwieweit wirken sich die Änderungen auf den Umsatz der SAP nach Regionen im Jahr 2011 aus?

Die (Gesamt-)Umsatzerlöse und die SSRS-Erlöse im Geschäftsjahr 2011 sowie in allen früheren Perioden sind von den Anpassungen nicht betroffen. Das Gleiche gilt für die entsprechenden Umsätze nach Regionen. Die Softwareerlöse nach Regionen haben sich dagegen verändert. Im folgenden Link stellen wir Ihnen die aktualisierten Angaben für die Softwareerlöse nach Regionen für alle Quartale des Jahres 2011 zur Verfügung, die die Umgliederung der Überleitungsrechnung zu der neuen Struktur der Gewinn- und Verlustrechnung berücksichtigen.

Softwareerlöse nach Regionen

Das neue Format

In dem nachfolgenden Link sehen Sie eine Übersicht der Gewinn- und Verlustrechnung im neuen Format. Bitte beachten Sie auch die hinzugefügten Zeilen, die eine höhere Transparenz unserer Umsatzkosten bieten: Die (Gesamt-)Umsatzkosten sowie der Bruttogewinn. Die Angaben bei den Software- und softwarebezogenen Servicekosten sowie bei den Beratungs- und sonstigen Servicekosten bleiben von den Änderungen in der Struktur der Gewinn- und Verlustrechnung unberührt. Die übrigen Positionen in der Gewinn- und Verlustrechnung bleiben unverändert. Bitte folgen Sie dem beigefügten Link zu der Überleitungsrechnung von Non-IFRS- zu IFRS im neuen Format.

Tags:

Leave a Reply