Soccer team in a huddle

Mittelständische Servicebranche: Wichtige Leistungsindikatoren kaum verbessert

Feature | 14. Januar 2013 von Tanja Pohl 0

Mittelständische Dienstleister konnten den „Business Performance Index“ im Jahr 2012 nur um einen Punkt verbessern. Auch in Bezug auf andere Leistungsindikatoren, etwa den „Grad der IT-Unterstützung“ oder den „Reifegrad innovativer IT“, blieben sie fast auf dem Niveau des Vorjahres.

Der Business Performance Index drückt aus, wie zufrieden ein Unternehmen mit der Realisierung relevanter Prozesse ist. Bei mittelständischen Dienstleistern verbesserte sich dieser Wert im Vergleich zum Vorjahr auf durchschnittlich 69 von 100 möglichen Indexpunkten. Die zehn Top-Perfomer der Branche bringen es allerdings auf einen BPI von 90,5 und zeigen damit, dass noch deutlich „Luft nach oben“ ist.

Der Grad der IT-Unterstützung wird im Schnitt mit 66 von 100 Punkten bewertet. Auch hier liegen die zehn Top-Performer der Branche mit einem Wert von 89 Punkten deutlich höher. Ähnlich verhält es sich in puncto Reifegrad innovativer IT-Lösungen. Hier erreicht der Durchschnitt 64 Punkte, die besten Unternehmen liegen bei knapp 85 Punkten.

Untersucht wurden die Subbranchen Gastgewerbe, Transport und Logistik, Immobilien, IT-Dienstleister, Forschung und Entwicklung, Unternehmensberatung/Agenturen sowie technische Planung und Beratung. Das Gastgewerbe erzielte mit 75,3 den besten Indexwert, Schlusslicht waren mittelständische Immobilienunternehmen mit 61,8 Punkten.

Fazit: Zwar konnten die befragten 150 Unternehmen die Leistungsindikatoren kaum verbessern, doch trotz der verhaltenen Konjunkturaussichten hat sich das Niveau des Vorjahres stabilisiert.

Weitere Informationen:
Der Branchenreport steht ab sofort unter „Die Ergebnisse“ zum kostenfreien Download bereit. Er wird von der techconsult GmbH erhoben und von SAP Deutschland, itelligence, der  INFO AG, marcom source, cormeta, TRIAS, trovarit sowie vom Bundesverband Mittelständische Wirtschaft BVMW unterstützt.

Tags: ,

Leave a Reply