Soccer team in a huddle

Digitalisierung im Mittelstand: „Finanzplanung funktioniert heute völlig anders“

Feature | 5. November 2015 von SAP News 0

Volker Kasig ist Manager PreSales & Business Development beim SAP-Partner BTC. Er berät seit vielen Jahren mittelständische Unternehmen in IT-Fragen. Im Interview erklärt er, warum das Finanzmanagement künftig neue Geschäftschancen eröffnet.

Herr Kasig, man hört überall von der revolutionären Digitalisierung. Verändern sich jetzt auch so klassische Disziplinen wie das Finanzmanagement?

Ganz erheblich sogar. Nehmen wir das Beispiel Finanzplanung. Diese stützte sich früher ausschließlich auf bereits dokumentierte Kennzahlen. Sie war also per Definition schon veraltet. Mit heutigen Technologien lassen sich in Simulationen und Prognosen auch Echtzeitinformationen einbeziehen. Wie verändert sich der Markt? Bleibt das Zinsniveau konstant? Wo gibt es Engpässe – und zwar jetzt, nicht vor zwei Wochen? Das sichert einen entscheidenden Wissensvorsprung.

Volker Kasig, Manager PreSales & Business Development beim SAP-Partner BTC

Welche Vorteile bringt das?

Die finanziellen Risiken sinken. Unternehmen müssen nicht mehr auf Veränderungen am Markt reagieren, sondern können bereits im Voraus die richtigen Weichen stellen. Hinzu kommt: Wer eine Entscheidung ein paar Tage früher treffen kann als sein Wettbewerber, schnappt ihm vielleicht den lukrativen Auftrag weg oder nutzt eine Rabattchance, bevor sie ausläuft. Das ist eine große Chance, vor allem für jene mittelständischen Unternehmen, die so früh wie möglich auf innovative IT setzen.

Gerade für den Mittelstand entscheidend: Wie aufwendig ist der Umstieg auf diese neue IT?

Deutlich weniger als viele denken. Wer schon klassische ERP-Systeme einsetzt, muss jetzt nicht alles abschalten und von vorn anfangen. Gerade im Rechnungswesen gibt es noch viele technische Brücken zwischen „der alten und der neuen Welt“. Unternehmen können einzelne Lösungen einführen, Erfahrungen sammeln und dann kostensparend weitere Anwendungen nachziehen. Das macht sich schnell bezahlt.

Bildquelle: Shutterstock

Tags: , , ,

Leave a Reply