Basis für mobiles Wachstum

Feature | 9. März 2012 von Iris Nagel-Martin 0

Gerade einmal 10 Mitarbeiter organisieren EDV- und IT-Dienstleistungen sowie mobile Applikationen für diesen Bereich. Die Softwarelösungen des Unternehmens helfen Mitarbeitern anderer Unternehmen ihre Prozesse effizienter und produktiver zu gestalten.

Ein besonderer Fokus wird dabei auf mobile Applikationen der SAP gelegt. So unterstützen die Österreicher, die seit 2009 zusammenarbeiten, ihre Kunden dabei, via Smartphone auf SAP-ERP-Daten zuzugreifen und diese überschaubar zu halten. Daneben spielen der mobile Zugang von SAP CRM 7.0 sowie die Einsicht und Verwaltung von Workflows in real-time eine wichtige Rolle. Alle diese IT-Features sind schnell umsetzbar, erfordern nur ein kleines Budget und liefern schnelle Ergebnisse.

Um die eigenen Mitarbeiter stärker zu unterstützen, benötigte 7Twenty nun selbst ein flotteres System. Das zentrale Kundeninformationssystem, eine Open-Source-CRM-Lösung, wurde durch SAP Business ByDesign ersetzt. Vertriebsprozesse steuern, fakturieren, Produktportfolios und Kundenaufträge verwalten – all das wird nun in der Lösung aus Walldorf abgewickelt. “Die 7Twenty ist es gewohnt, heute schon in der Welt von morgen zu arbeiten, denn technologische Grenzen verschieben sich täglich. So haben wir uns im dynamischen On-Demand-Modell von SAP Business ByDesign sofort wieder gefunden“, ist Andrea Kerth, die Geschäftsführerin von 7Twenty überzeugt.

Andrea Kerth, Geschäftsführerin von 7Twenty

Vor allem das Kampagnenmanagement der Mittelstandssoftware nutzen die Wiener hinreichend. Hiermit lassen sich beispielsweise Adressdatenbanken sortieren, die bei 7Twenty auch global ausgerichtet sind. Dank einer einfachen Zielgruppendefinition können nun potentielle Kunden schneller ermittelt werden.

Auch bietet die Outlook/MS-Exchange-Integration in Business ByDesign den Mitarbeitern einen echten Benefit. Debitoren-Informationen werden nun mit den Ansprechpartnern, die in der Outlook-Datenbank gepflegt sind, synchronisiert. Dadurch liegen stets aktuellen Daten vor.

„Die größten Vorteile aus SAP Business ByDesign zieht 7Twenty aus dem Kampagnenmanagement sowie der Outlook-Integration“, weiß Kurt Drexler von itelligence, international ausgerichteter IT-Dienstleister und langjähriger SAP-Partner. Der erfahrene Projektleiter hat die On-Demand-Lösung bei 7twenty implementiert und dabei nach nur zweistündigen Prozess-Workshops erste Ergebnisse vorgelegt. Sein Resultat: „Migration und Datenübernahme waren einfach abzuwickeln. Richtig spannend war es dann, die Mitarbeiter bereits nach zwei Stunden im neuen System arbeiten zu sehen.“

Dass 7Twenty auf itelligence setzte, hat sich bewährt. Durch lange Erfahrung im SAP-Bereich konnte der IT-Dienstleister die Mittelstandssoftware rasch einführen, was wiederum die Kosten niedrig hielt. itelligence ist zudem als SAP-Gold-Partner für SAP Business ByDesign ausgezeichnet worden.

Mit dem Einsatz von SAP Business ByDesign schafft sich 7Twenty neue Möglichkeiten, sich auf weiteres Wachstum vorzubereiten. Nun lassen sich die Unternehmensdaten jederzeit aktuell verfügbar abrufen. Neben den Informationen zum Kundenbeziehungsmanagement ist die gesamte Wertschöpfungskette in SAP Business ByDesign abgebildet vom Anbieten der Produkte und Services bis hin zur Abwicklung der Projekte. Dazu erläutert Kerth: „Die Lösung bietet uns den sofortigen Nutzen von aufeinander abgestimmten Applikations-Sets, was genau unseren Anforderungen an schnellem Wachstum entspricht.“

Mit der neuen Software ist 7Twenty auch zukünftig gut aufgestellt. Mit der Anbindung von Online Stores und Mobile Services setzen die Wiener ihr Mobilitätskonzept auch im eigenen Unternehmen um.

Tags: , , , , ,

Leave a Reply