Möglichen Nutzen von Geschäftssoftware berechnen

Feature | 18. August 2003 von admin 0

Wie jeder weiß, der für ein “Fortune 500.000-Unternehmen” gearbeitet hat, sehen sich kleine und mittlere Unternehmen mit denselben Herausforderungen konfrontiert wie große Unternehmen. Sie benötigen Geschäftslösungen, die ihnen dabei helfen, den Betrieb zu optimieren, die Effizienz zu steigern und vor allem Kosten zu senken. Der Unterschied besteht darin, dass kleine Unternehmen und Organisationen in der Regel nicht über die gleichen Ressourcen verfügen wie die großen. Wenn ein kleineres Unternehmen eine Investition in betriebswirtschaftliche Software in Erwägung zieht, muss es die Gewissheit haben, dass die daraus resultierenden Vorteile die Implementierungskosten rechtfertigen.
Der neue SMB Value Calculator von SAP soll kleinen und mittleren Unternehmen sowie kleineren Geschäftseinheiten und Tochtergesellschaften großer Unternehmen dabei helfen, den möglichen Nutzen von Investitionen in Geschäftslösungen abzuwägen. Das einfach anzuwendende Online-Tool, das auf der SAP.com-Webseite zur Verfügung steht, unterstützt kleine und mittlere Unternehmen und andere Organisationen mit einem Jahresertrag von unter 500 Millionen USD.
Der SMB Value Calculator versetzt Anwender in die Lage, die Stärken und Schwächen der aktuellen Geschäftsprozesse ihres Unternehmens zu ermitteln – und, noch wichtiger, den potenziellen Wert zu berechnen, den das Unternehmen durch Einführung einer Unternehmens-Software der Spitzenklasse realisieren könnte. Der SMB Value Calculator evaluiert den möglichen Nutzen von Geschäftslösungen in folgenden Bereichen: Enterprise Resource Planning (ERP), Supply Chain Management (SCM), Customer Relationship Management (CRM), Supplier Relationship Management (SRM) und Product Lifecycle Management (PLM).

Umfassende Kennzahlen als Berechnungsgrundlage

Um den Nutzen zu bewerten, den die Investition in eine bestimmte Software mit sich bringen könnte, muss der Anwender lediglich einige Eckdaten liefern, die der SMB Value Calculator mit seiner umfassenden Kennzahlen-Datenbank vergleicht. Diese Kennzahlen wurden von Unternehmensberatern bei Pittiglio Rabin Todd & McGrath (PRTM) definiert, einem Forschungsunternehmen, das sich auf die Analyse und Quantifizierung der Effizienz von Geschäftsprozessen spezialisiert hat.
Und so funktioniert das Tool: Der Anwender füllt eine kurze Abfolge von Online-Formularen aus, in denen er einige Eckdaten zur Branche des Unternehmens, zum Jahresertrag und zu den aktuellen Geschäftsprozessen eingibt. Der SMB Value Calculator vergleicht dann diese Daten mit denjenigen anderer Unternehmen der betreffenden Branche. Als Bestandteil dieses Vergleichs ermittelt der SMB Value Calculator die “Stage of Excellence” des Unternehmens – d.h., wo die Systeme und Prozesse des Unternehmens verglichen mit denen anderer Unternehmen ähnlicher Größe und Branche einzustufen sind. Diese Einstufung gibt an, wie der Entwicklungsstand der Geschäftsprozesse des Unternehmens gemäß einem vierstufigen Evolutionsmodell einzuordnen ist. Die niedrigste Stufe im Modell entspricht isolierten oder nicht miteinander verbundenen Geschäftsprozessen, während die höchste Stufe eine vollständig integrierte Umgebung beschreibt, die alle zentralen Geschäftsaktivitäten des Unternehmens miteinander verbindet.

Potenzial für Verbesserungen aufzeigen

Nachdem der SMB Value Calculator die “Stage of Excellence” des Unternehmens ermittelt hat, berechnet er den möglichen Nutzen, den das Unternehmen über einen Zeitraum von zwölf Monaten durch schrittweise Verbesserungen in seinen Prozessen erzielen könnte. Der SMB Value Calculator bewertet, um wie viel sich die Kennzahlen des Unternehmens in einem bestimmten Geschäftsbereich innnerhalb eines Zeitraums von einem Jahr nach der Einführung bewährter Geschäftsverfahren, unterstützt durch Geschäfts-Software, voraussichtlich verbessern können. Dabei wird angenommen, dass die Verbesserung schrittweise stattfindet und dass Unternehmen, die in neue Softwarelösungen investieren, in der Regel die nächste Stufe in dem vierstufigen Modell erreichen, auf dem die Bewertung basiert.
Zu den geschäftlichen Vorteilen, die der SMB Value Calculator berücksichtigt, gehören so offensichtliche Kennzahlen wie Umsatzwachstum und Kostensenkung. Es gehören jedoch auch weniger leicht fassbare Vorteile dazu, etwa Verbesserungen bei der Gewinnung von Interessenten (Verwaltungskosten, Kenntnis des Kundenkaufverhaltens), bei Erträgen aus neuen Produkten (Produkteinführungszeiten) und bei der Marktsegmentierung (Kundensegmentierung aufgrund von Größe, Region, Produkten und saisonalen Präferenzen).
Die daraus resultierende Bewertung des möglichen Nutzens sollte es einem kleinen und mittleren Unternehmen erleichtern einzuschätzen, ob eine Investition in Geschäfts-Software sinnvoll ist. Das Unternehmen gewinnt dadurch eine klare Vorstellung, was es von Softwarelösungen erwarten kann, die darauf ausgelegt sind, die Performance zu steigern und Geschäftsprozesse zu verbessern. Darüber hinaus bietet das Ergebnis einen Ausgangspunkt dafür zu evaluieren, welche Bereiche des Unternehmens am meisten von verbesserten Systemen und Prozessen profitieren würden.

Der SMB Value Calculator im Einsatz

Ein Beispiel: Die Entscheidungsträger eines Hightech-Unternehmens möchten den SMB Value Calculator einsetzen, um sich einen Überblick über die aktuelle Situation zu verschaffen. Sie beschließen, sich Supply Chain Management (SCM) näher anzuschauen, und geben die erforderlichen Daten ein. In diesem Fall ermittelt der SMB Value Calculator für die SCM-Abläufe des Unternehmens einen Reifegrad von drei – und beschreibt die bestehenden SCM-Softwarelösungen als: “Informationen werden über alle Systeme hinweg genutzt und aktualisiert, und die globale Verfügbarkeitsprüfung (Available to Promise) wurde implementiert.” Außerdem beschreibt das Werkzeug die SCM-Prozessreife des Unternehmens: “Die Ziele bezogen auf Lagerbestände, Fertigung und Kundenservice wurden über Abteilungsgrenzen hinweg koordiniert und optimiert.”
Danach identifiziert der SMB Value Calculator den möglichen Nutzen, den das Unternehmen durch die Einführung neuer Softwarelösungen erzielen könnte, die seine Prozessreife auf die nächste Stufe heben. In diesem Fall ermittelt das Werkzeug, dass die Lagerbestände des Unternehmens um durchschnittlich 46,5 Prozent gesenkt werden könnten sowie die Vertriebs-, Marketing-, Service- und Supportkosten um 9,1 Prozent. Darüber hinaus berechnet der SMB Value Calculator, dass die Kosten für die direkte und indirekte Beschaffung um bis zu 35,9 Prozent verringert werden könnten, die Ausgaben für Forschung und Entwicklung um 4,7 Prozent.
Abschließend kommt der SMB Value Calculator zu dem Ergebnis, dass das Beispielunternehmen durch Einführung einer Geschäftslösung, die bewährte Geschäftsverfahren für kleine und mittlere Unternehmen unterstützt, in nur einem Jahr seine Gesamtkosten um insgesamt 14 Prozent senken und den Ertrag um 0,5 Prozent steigern könnte. Darüber hinaus gewinnt das Unternehmen längerfristige Vorteile, darunter einen verbesserten Kundenservice und größere Kundenloyalität trotz Kostensenkungen. Kurz gesagt: Die Einführung einer Softwarelösung könnte von erheblichem Nutzen für die künftigen finanziellen Ergebnisse des Unternehmens sein.

Ein Calculator für jeden Lösungsbereich

Der SMB Value Calculator steht derzeit kostenlos unter http://www.sap.com/valuecalculator/smb/ zur Verfügung. Seit der Markteinführung im Februar 2003 haben über 3.000 Firmen den SMB Value Calculator eingesetzt. Value Calculators für größere Unternehmen werden auch für SCM und CRM angeboten; diese Werkzeuge stehen unter http://www.sap.com/solutions/calculator zur Verfügung. SAP plant, weitere Value Calculators für alle größeren Lösungen der mySAP Business Suite bereitzustellen.

Crispin Sheridan

Crispin Sheridan

Leave a Reply