Soccer team in a huddle

Neuer Onlinekurs „Touch IoT with SAP Leonardo“ ab 7. Juni

Feature | 1. Juni 2017 von Jacqueline Prause 2

Ab sofort ist die Anmeldung zum Massive Open Online Course (MOOC) „Touch IoT with SAP Leonardo“ möglich. In dem spannenden neuen Onlinekurs können Teilnehmer mithilfe des digitalen Innovationssystems SAP Leonardo die Möglichkeiten des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) erkunden.

Der Kurs steht über die preisgekrönte Weiterbildungsplattform openSAP zur Verfügung und ermöglicht einen schnellen Einstieg in moderne Technologien wie IoT, Drohnen, Blockchain, künstliche Intelligenz und selbstfahrende Autos. Neben aktuellen Anwendungsfällen wird auch gezeigt, wie die SAP diese Technologien im geschäftlichen Umfeld einsetzt.

Der Kurs dauert vom 7. Juni bis 27. Juli und richtet sich sowohl an Experten als auch an Teilnehmer, die sich mit diesen Themen noch nicht auskennen. Technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Von der praxisorientierten Weiterbildung profitieren unter anderem IT-Experten, Entscheidungsträger, Entwickler und technisch interessierte Teilnehmer, die sich mit den Auswirkungen moderner Technologien auf unser Leben auseinandersetzen möchten.

Die Anmeldung zum Kurs „Touch IoT with SAP Leonardo“ ist hier möglich.

SAP Leonardo schafft die Voraussetzungen für das digitale Unternehmen

Die neue SAP-Leonardo-Plattform wurde am 16. Mai auf der SAPPHIRE NOW in Orlando vorgestellt. Sie besteht aus einem digitalen Innovationssystem, das auf der SAP Cloud Platform und SAP HANA basiert und Funktionen in Echtzeit bereitstellt. Während unter dem Namen SAP Leonardo bislang die IoT-Lösungen von SAP vermarktet wurden, enthält das neue Portfolio nun auch verschiedene Softwarefunktionen wie maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz, Blockchain-Technologie und Analysefunktionen – und damit grundlegende Technologien für das digitale Unternehmen von heute. Auf der SAPPHIRE NOW gewährte Mala Anand, Executive Vice President und President für SAP Leonardo, Data & Insights bei SAP, einen ersten Einblick in SAP Leonardo.

Enterprise MOOC auf openSAP: Lernen durch Design Thinking, Crowdsourcing und Gamification

Der Kurs „Touch IoT with SAP Leonardo“ führt die Teilnehmer in die verschiedenen Möglichkeiten und Anwendungsszenarien moderner Technologien ein, die unseren Alltag und unsere Arbeit grundlegend verändern. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Thema IoT als Einstieg in die neue digitale Geschäftswelt. Neben Sensoren und Vernetzung über die Cloud geht es auch um neue Interaktionsparadigmen wie Augmented Reality und Wearables. Auch für Teilnehmer des Vorgängerkurses „Imagine IoT“ hält der Kurs zahlreiche neue Informationen zu Themen wie Drohnen, Blockchain-Technologie und selbstfahrenden Autos parat.

Der Kurs wird über die Plattform openSAP bereitgestellt, auf der ein breites Spektrum an Weiterbildungen zu geschäftlichen und IT-spezifischen Themen angeboten wird. Dabei kommen auch neue Lernmethoden wie Design Thinking, Crowdsourcing und Gamification sowie Wettbewerbe für die Entwicklung eigener Anwendungen zum Einsatz. Das Kursformat beinhaltet außerdem Gastvorträge führender Experten von IDC, Intel und Technology Business Research. In dem neuen Kurs können sich die Teilnehmer an Diskussionsforen beteiligen, nahezu in Echtzeit mit den Kursleitern interagieren und auf zahlreiche Demos zugreifen.

IoT-Prototyping-Wettbewerb für einen guten Zweck

Wie bereits im Kurs „Imagine IoT“ wird es erneut einen Prototyping-Wettbewerb geben, bei dem die Beiträge jeweils auch von den anderen Teilnehmern bewertet werden.

Für die fünf besten Prototypen gibt es einen Mini-PC Intel NUC zu gewinnen, der für IoT-Anwendungen oder als Schnittstelle zu vernetzten Geräten genutzt werden kann. Die 200 besten Prototypen werden mit einem Gutschein im Wert von 25 US-Dollar belohnt, mit dem die Teilnehmer einen Unternehmer ihrer Wahl in einem Schwellenland unterstützen können. Hierzu arbeitet die SAP mit der internationalen gemeinnützigen Organisation Kiva zusammen, die Mikrokredite vergibt. „Wir sind besonders stolz darauf, dass wir den Teilnehmern mit den 200 besten Beiträgen die Möglichkeit bieten können, mit dieser Mikrofinanzierungsplattform zu interagieren“, erklärt Kursentwickler Bob Caswell, Senior Product Manager bei SAP. „Es ist schön und gut, Dinge zu vernetzen, doch wir dürfen dabei die Vernetzung von Menschen nicht aus den Augen verlieren. Wir können dadurch viele positive Veränderungen erreichen, die sonst nicht möglich wären.“

Melden Sie sich jetzt zum Kurs „Touch IoT with SAP Leonardo“ auf openSAP an.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Veranstatlung SAP Leonardo Live in Frankfurt vom 11. bis 12. Juli. Folgen Sie der Veranstaltung auf Twitter und Linkedin unter dem offiziellen Hashtag #leonardolive, um aktuelle Informationen zu erhalten.

Top-Foto via Shutterstock

Tags: , ,

Leave a Reply