Soccer team in a huddle

Praxistipps rund um das Thema ABAP Development

30. Dezember 2016 von Iris Nagel-Martin 0

SAP-Software lässt sich kundenspezifisch anpassen. Doch eigene Erweiterungen können im Alltag zum Problem werden.

Dass sich die Software aus Walldorf flexibel anpassen und erweitern lässt, ist für die Kunden eine tolle Sache. Jedes Unternehmen kann seine eigenen Entwicklungen an die SAP-Software ankoppeln. Diese Flexibilität des Systems birgt gerade in puncto Erweiterungen aber auch ein Risiko: Häufig fallen diese Erweiterungen sehr komplex aus oder sind extrem fehleranfällig. Teilweise erfordern sie eine aufwändige Wartung.

Nun hat sich die Entwickler-Community der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG), der DSAG-Arbeitskreis Development, dem Thema angenommen und den bisherigen Leitfaden dazu vollständig überarbeitet. Die aktualisierte 2. Auflage enthält Best Practices, die übersichtlich zusammengefasst sind und sich an den ABAP-Programmierrichtlinien der SAP orientieren. Kurze und knackige Informationen helfen, einen sich schnell Überblick zu verschaffen.

Hier gehts direkt zum Leitfaden

Foto: Shutterstock

 

Tags:

Leave a Reply