Prickelnd einfach

Feature | 7. Oktober 2008 von admin 0


Zusätzlich zum Finanzbuchhaltungs- und Rechnungswesensystem von SAP führte die BASF IT Services eine spezielle Software für die Weinbuchhaltung ein. Mit ihr kann die Schloss Wachenheim AG alle Informationen rund um das Weingeschäft, vom Einkauf bis zur Abfüllung, dokumentieren. Zudem gewährleisten neue Schnittstellen zwischen Weinbuchhaltung und SAP-System die Übernahme und Weiterverarbeitung der Daten. Mit der Ergänzung setzt die Weinkellerei auf die homogene SAP-IT-Landschaft auf, mit der BASF bereits 2005 die Prozessabläufe ihres Kunden in Materialwirtschaft, Vertrieb, Lagerhaltung und Produktion optimiert hatte.

„Bisher waren bei Schloss Wachenheim das Logistik- und das Finanzbuchhaltungssystem voneinander getrennt und kommunizierten nur über Schnittstellen miteinander“, erklärt Thomas Lorentz, Department Manager Finance Solutions bei der BASF IT Services.
Die Vereinheitlichung der unternehmenskritischen Anwendungen ermögliche dem Kunden nun eine effizientere Gestaltung der Geschäftsprozesse, wodurch Unternehmensdaten einfacher und schneller ausgewertet werden könnten, so Lorentz.

Hans Jürgen Klein, der kaufmännische Leiter der Schloss Wachenheim AG beurteilt die Neuerung als echten Mehrwert: „Die SAP-Erweiterung versetzt uns in die Lage, alle betriebswirtschaftlichen Anwendungsmöglichkeiten des Systems zu nutzen. Gleichzeitig bildet sie die Grundlage für einen umfangreichen Rollout des SAP-Systems an weiteren europäischen Standorten unseres Unternehmens.“

Tags:

Leave a Reply