Soccer team in a huddle

Prognosen für 2015: Führungskräfte verraten, was auf ihrer persönlichen Wunschliste steht

30. Januar 2015 von Jacqueline Prause 0

Mit dem letzten Teil ihrer dreiteiligen Reihe SAP Game-Changers Radio 2015 Predictions ist die Radio-Show Coffee Break with Game-Changers ins neue Jahr gestartet. SAP-Radiomoderatorin Bonnie D. Graham bat führende Experten, einen Blick in ihre Kristallkugel zu werfen und uns zu verraten, was wir in diesem Jahr erwarten können. Im Laufe der dreiteiligen Reihe waren insgesamt 40 Experten zu Wort gekommen.

Der letzte Teil wurde am 7. Januar 2015 ausgestrahlt. Jeder der Vordenker hatte bis zu drei Minuten Zeit für seine Prophezeiung, was das Jahr 2015 für seine Branche, sein Unternehmen oder seinen Technologiebereich bereithält. Und hier sind ihre Prognosen für 2015:

1) Social Media ist nicht tot, sondern allgegenwärtig. Wir werden zunehmend feststellen, dass die Wörter „Social“ und „Collaboration“ als ein Begriff verwendet werden. Und wir werden neue Formen der Online-Community sehen.

Robin Carey, Gründer von Social Media Today LLC

2) Die Ausgaben für Workforce Analytics werden sich in 2015 verdoppeln. Durchgeführt werden die Personalanalysen entweder in Standalone-Systemen oder in Kombination mit anderen HR-Systemen. Die anhaltende Suche der Unternehmen nach besseren Analysen wird der Motor für das Wachstum in diesem Markt sein. Hinzu kommt, dass Workforce Analytics ein relativ neues Thema im Personalwesen ist.

Mick Collins, Principal Consultant bei SAP Workforce Analytics & Planning

3) Mit einer rasanten Verbreitung von Wearables ist 2015 zu rechnen. Intelligente Technik am Körper zu tragen wird bei Verbrauchern immer beliebter werden.

Nancy Casey, Vice President des Bereichs Retail Solution Management bei SAP

4) In der Unternehmensführung werden wir eine Renaissance erleben. Die Rückbesinnung auf den Kunden und die Kundenbeziehung wird Führungskräfte veranlassen, eine ganzheitlichere Sicht auf das Unternehmen einzunehmen, während sie nach neuen Möglichkeiten suchen, sich stärker vom Wettbewerb abzuheben.

Jeremy Cox, Principal Analyst bei Ovum

5) Unternehmen werden formellere, digitale Omnichannel-Strategien entwickeln, um das Kundenerlebnis zu verbessern.

Monique Hesseling, Partner bei Strategy Meets Action (SMA)

6) Dem Thema Mitarbeiter und Mitarbeiterproduktivität wird ein Platz ganz oben auf der Tagesordnung der Unternehmensleitung eingeräumt, denn durch den steigenden Lohndruck wird es immer schwieriger, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Die Integration von Analysesystemen, mit denen die Produktivität der Mitarbeiter gesteigert werden kann, wird ebenfalls in den Fokus rücken.

Matt Healey, Principal Analyst bei Technology Business Research (TBR), zuständig für den Themenbereich Software Practice

7) Ein neuer Trend wird der Patient als „Sensor“ oder „Messwertgeber“ sein. Es besteht bereits Zugang zu riesigen Mengen klinischer Daten von Patienten und Anwendern, die über einen längeren Zeitraum bestimmte Medikamente eingenommen haben. Diese neuen Datenströme werden Innovationen in der Patientenversorgung und Pharmaindustrie vorantreiben.

Shahar Larry, Partner bei den Innovationsberatungsfirmen Demaya und Strategy Regeneration

8) Unternehmen werden von Softwareanbietern erwarten, dass sie Predictive-Analytics-Funktionen in HR-Lösungen integrieren. Dann werden die Anwender in den Unternehmen diese Funktionen auch nutzen und zuverlässige Vorhersagen treffen.

Greta Roberts, CEO und Mitbegründerin der Talent Analytics Corp.

9)  Predictive Analytics wird an Bedeutung gewinnen, im Mittelpunkt wird dabei 1:1-Marketing stehen. Der Einzelhandels- und Modebranche steht eine Welle von Fusionen und Übernahmen bevor.

Andrea France, Retail Industry Principal für Fashion Apparel and Footwear bei SAP

10) 2015 wird ein Jahr sein, in dem wir immer wieder „Now what? So what!“ hören werden. Unternehmen werden nach Wegen suchen, um neue Technologien sinnvoll zu integrieren. Viele von ihnen werden auf diese Frage antworten, indem sie den Verbrauchern kontextbezogene Erfahrungen bieten.

Benjamin Robbins, Principal von Palador, einer US-Firma, die Unternehmen wie Microsoft und Comcast berät.

11) Im Einzelhandel wird ein regelrechtes „Loyalitätsrennen“ starten. Markenhersteller werden nach Wegen suchen, ihren Kunden ein individuelles, personalisiertes Kauferlebnis zu bieten. Wir werden eine Erneuerung des Einzelhandels sehen.

B. J. Bueno, Gründer von The Cult Branding Company und Partner von Nonbox Consulting

12) Der digitale Wandel wird sich in 2015 etablieren. Unternehmen werden sich vor allem auf die Qualität des Kaufprozesses konzentrieren und wie der Erfolg dieses Prozesses zu messen ist.

Gerry Brown, Senior Analyst für Customer Engagement und Marketing-Technologie bei Ovum

13) Analysen werden grundlegende Veränderungen im ERP-Bereich bewirken. Video und Daten werden zusammengeführt und analysiert, um Betrug aufzudecken und Kunden ein noch besseres Einkaufserlebnis zu bieten.

Michael P. Cangemi, Wirtschaftsprüfer (CPA) mit globaler Zusatzqualifikation (CGMA) und President der Cangemi Company LLC

Die Aufzeichnung der vollständigen Sendung steht unter: SAP Game-Changers 2015 Predictions – Part III zur Verfügung.

Wenn Sie die bisherigen Sendungen aus dieser Reihe verpasst haben, können Sie sich diese hier anhören:

SAP Game-Changers 2015 Predictions – Teil I

SAP Game-Changers 2015 Predictions – Teil II

Und in den Artikeln 15 Prognosen, welche Themen 2015 die Geschäftswelt bewegen werden und Welche Trends das Geschäftsjahr 2015 bestimmen.

Folgen Sie Coffee Break with Game-Changers auf #SAP_Radio or @BizBreakRadio

 

Foto: Shutterstock

Tags: , ,

Leave a Reply