Prozesse und Services inbegriffen

Feature | 24. November 2004 von admin 0

Steigende Exportraten und zunehmende Globalisierung zwingen auch die mittelständische Fertigungsindustrie, nach wirksamer Unterstützung für ihre Aufgaben und Prozesse Ausschau zu halten. Die neue Branchenlösung myTDS.Maschinen- und Anlagenbau bündelt das Know-how, das TDS in rund 30-jähriger Tätigkeit als IT-Beratungs- und -Hostingunternehmen für die Fertigungsindustrie gesammelt hat. Sie bildet den gesamten Produktlebenszyklus ab, von der Entwicklung über die Produktion bis zum Service.

Vielzahl von Funktionen

Dabei sind alle branchentypischen Prozesse berücksichtigt: der klassische Lagervorfertigungsprozess, mit dem die einzelnen Baugruppen einer Maschine kundenanonym vorgefertigt werden, die Kundeneinzelfertigung einschließlich des Sondermaschinenbaus sowie die Variantenfertigung, die gerade im Maschinen- und Anlagenbau eine extrem sensible Produktionsweise darstellt. Ebenso gehören zum Leistungsspektrum Funktionen wie flexible Produktion, projektorientierte Beschaffung, die vor allem im Anlagenbau benötigt wird, anpassbare Stücklisten und Product-Lifecycle-Szenarien, zum Beispiel mit CAD-Integration. Damit lassen sich selbst komplexe Projekte Zeit und Kosten sparend steuern.

Da der Servicegedanke in der Branche eine immer größere Bedeutung gewinnt, bildet die TDS-Branchenlösung auch typische Dienstleistungen wie Wartung, Reparatur und Ersatzteilbeschaffung ab. „Die Hersteller bieten diese Services heute zunehmend im Rahmen von Dienstleistungsverträgen an“, beschreibt Wolfgang Kröner, Fachbereichsleiter Fertigungsindustrie bei TDS, die aktuelle Entwicklung. Ihr trägt die neue Lösung Rechnung: So wurden Funktionen wie die Steuerung von Technikern vor Ort sowie Wartungspläne und -aufträge in die Serviceabwicklung aufgenommen.

Kaum Anpassung erforderlich

„Die neue Lösung kann von kleineren Unternehmen komplett übernommen und sofort eingesetzt werden, und selbst bei Betrieben mittlerer Größe ist der Anpassungsaufwand nur gering“, unterstreicht Lutz Lambrecht, Bereichsleiter SAP Services bei TDS, die kurzen Projektlaufzeiten. „Konzernen kann das Template als Fahrplan für die Strukturierung ihrer Projekte und Abläufe dienen.“ Zielgruppe sind neben dem überwiegend mittelständisch geprägten Maschinen- und Anlagenbau die Tochterunternehmen von Großunternehmen. Durch die Integration sowohl nationaler als auch internationaler Funktionen, zum Beispiel automatisierte länderübergreifende Verrechnungsprozesse, ist die Lösung auch global problemlos einsetzbar.
Als erfahrener IT-Outsourcer bietet TDS den Kunden auch die Möglichkeit, die neue Lösung in einem zertifizierten Rechenzentrum zu betreiben. Mittelstandsorientierte Komplettpakete, die die erforderlichen SAP-Lizenzen einschließen, stellen Betrieb und Pflege über den gesamten Lebenszyklus der Anwendungen sicher.

Weitere Informationen:

www.tds.de

Sibylle Hofmeyer

Sibylle Hofmeyer

Leave a Reply