Querdenker erwünscht

Feature | 31. Mai 2010 von Johannes Gillar

Spectrum_2_2010_Frank_ThomsHerr Thomsen, ist Innovation etwas Evolutionäres oder eher eine radikale Neuerung?

Frank Thomsen: Es kann beides sein: Zum einen gibt es die inkrementelle Innovation, bei der ein Produkt immer weiter entwickelt wird. Ein Beispiel dafür sind Musikgeräte. Aus einem Kassettenrekorder wird ein CD-Spieler und daraus schließlich ein digitaler Minidisc-Player. Doch irgendwann entsteht aus solchen Evolutionsreihen nichts wirklich Neues mehr – im Falle der Audiotechnik waren rein mechanische Datenträger an ihre Grenzen gestoßen. Spätestens dann wird es Zeit für eine radikale Innovation. Hier entwickelt man ein grundsätzlich anderes Produkt oder bietet eine zuvor nicht erhältliche Dienstleistung an. In der Audiotechnik war es das MP3-Format, das die Musikwiedergabe und -aufnahme revolutioniert hat.

Wie werden Unternehmen innovativ oder gewinnen verlorene Innovationskraft zurück?

Frank Thomsen: Viele Unternehmen halten sich für innovativ, weil sie sich eine große Forschungsabteilung leisten, entwickeln ihre Produkte aber bloß weiter. Sie nehmen sich nicht die Zeit, querzudenken. An der Firmenspitze gibt es niemanden, der den eigenen Mitarbeitern oder Kunden zuhört. Angesichts starrer Vorgaben sind im Trott des Tagesgeschäfts große Neuerungen nicht mehr möglich. Um ihre Innovationskraft wiederzubeleben, müssen Unternehmen ihr Produktverständnis zurück auf null stellen. Sie müssen sich vom Einheitsdenken befreien, müssen auf Kunden und Mitarbeiter hören. Nur so lässt sich etwas Originäres erfinden. Apple hat das zum Beispiel mit dem iPhone so gemacht. Diese Vorgehensweise nimmt allerdings manchmal mehr Zeit in Anspruch als erwartet. Gerade in der Krise scheuen viele Unternehmen aus Angst vor Einbußen jedes Risiko. Radikale Innovationen bleiben aus – ein Fehler, wie beispielsweise der Siegeszug des iPhone zeigt. Unternehmen machen also gerade deshalb Fehler, weil sie diese um jeden Preis zu vermeiden suchen.

Weiterlesen in der aktuellen SAP SPECTRUM

Jetzt die aktuelle SAP SPECTRUM Ausgabe 2 | 2010 kostenlos downloaden.

Tags: ,