Soccer team in a huddle

SAP schließt neue revolvierende Kreditlinie über 2,5 Mrd. Euro ab

Newsbyte | 30. November 2017 von SAP News 0 Hot Story

Die SAP SE hat eine neue revolvierende Kreditvereinbarung über 2,5 Mrd. € unterzeichnet, mit der sie eine frühere Kreditlinie über 2,0 Mrd. € ablöst, die im Jahr 2020 ausgelaufen wäre.

Aufgrund günstiger Marktbedingungen wurde die alte Kreditlinie vorzeitig refinanziert. Mit einer Laufzeit von fünf Jahren und zwei Verlängerungsoptionen um jeweils ein Jahr sichert sich SAP nun deutlich verbesserte Konditionen für die kommenden Jahre. Die Kreditvereinbarung wurde auf 2,5 Mrd. € erhöht, um das starke Wachstum des Unternehmens zu unterstützen. Die neue Kreditlinie kann für allgemeine Unternehmenszwecke genutzt werden. Eine mögliche zukünftige Inanspruchnahme der Fazilität ist nicht an die Einhaltung finanzieller Kennzahlen gebunden.

„Unsere neue revolvierende Kreditlinie stellt einen wichtigen Teil unserer Finanzstrategie dar. Mit dieser Transaktion haben wir unsere finanzielle Flexibilität deutlich erhöht und unsere Finanzierungskosten gesenkt”, sagte Finanzvorstand Luka Mucic.

Citigroup Global Markets Limited, Commerzbank AG, Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale und The Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ, Ltd. wurden bei dieser Transaktion als Koordinatoren, Bookrunner und Konsortialführer mandatiert. 20 Banken wurden von der SAP eingeladen, die sich alle an der Kreditlinie beteiligen. Die erfolgreiche Transaktion bestätigt den guten Ruf der SAP am Kapitalmarkt und ihre hohe Bonität auf der Basis einer starken und stabilen Finanzposition.

Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach.

Ansprechpartner für die Presse:

Daniel Reinhardt, SAP, +49 6227 7 40201, daniel.reinhardt@sap.com,  CET
Pressebereich im SAP News Center; press@sap.com

Tags: , ,

Leave a Reply