SAP auf der SYSTEMS 2004

Feature | 6. September 2004 von admin 0

Unter dem Motto „Gemeinsam durchstarten“ zeigt SAP gemeinsam mit rund 30 Partnern mittelständischen Unternehmen und Unternehmern Lösungen für und Antworten auf aktuelle Herausforderungen, die den Mittelstand heute bewegen: Konsolidierung von IT-Landschaften, Standardsoftware versus maßgeschneiderter Software, Branchenbesonderheiten, Mehrwert von service-orientierten Anwendungen, Finanzierungs-möglichkeiten von IT sowie verbessertes elektronisches Kundenbeziehungsmanagement (CRM).
So stellt SAP erstmals die neue Version ihrer Kompaktlösung für kleinere Unternehmen, SAP Business One 2004, vor. Die Highlights der neuen Version sind die stark erweiterten CRM-Funktionen sowie eine integrierte Materialbedarfsplanung. SAP Solution Partner zeigen darüber hinaus, wie SAP Business One um spezielle horizontale wie vertikale Funktionsbereiche erweitert werden kann.
Weiter geht es mit Mittelstandslösungen von SAP und Partnern für so verschiedene Branchen wie Automobilzulieferer, Konsumgüterhersteller, Metallverarbeiter und Maschinen- und Anlagenbau. Wie diese Anwendungen im heute zunehmend von Großunternehmen verlangten Informationsverbund eingesetzt werden können, zeigen SAP-Experten am Stand mit konkreten Integrationsszenarien auf Basis der Technologieplattform SAP NetWeaver.
„Für SAP ist die SYSTEMS seit jeher eine wichtige Plattform für den Austausch mit Kunden, Partnern und der Öffentlichkeit. SAP verspricht sich auch dieses Jahr einen intensiven Dialog mit Unternehmern, die jetzt die Weichen ihrer IT als künftiger Geschäftstreiber stellen möchten“, erläutert Dr. Michael Schmitt, Bereichsleiter Mittelstand bei SAP Deutschland, das SYSTEMS-Konzept von SAP. Weitere Informationen zu SAP auf der SYSTEMS im Internet ab 20. September 2004.

Quelle: SAP AG

Leave a Reply