SAP-Aufsichtsrat verabschiedet Agenda der Hauptversammlung 2018 mit Say on Pay und Vorschlägen zur Wahl neuer Anteilseignervertreter

Vorstand und Aufsichtsrat der SAP SE haben die Agenda der diesjährigen Hauptversammlung am 17. Mai 2018 in Mannheim verabschiedet.

Der SAP-Vorstand und ‑Aufsichtsrat haben beschlossen, der Hauptversammlung das geltende System der Vorstandsvergütung zur Billigung vorzulegen (Say-on-Pay-Beschluss). Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen den Vergütungsbericht grundlegend überarbeitet, um dessen Transparenz und Lesbarkeit zu verbessern. Des Weiteren hat das Unternehmen Änderungen an der Vorstandsvergütung vorgenommen; so umfasst die kurzfristige variable Vergütung ab dem Jahr 2018 keine Ermessenskomponente mehr, und die maximale Zielerreichung wurde herabgesetzt. Zudem wurden Rückforderungsregelungen (Clawback-Regelungen) und Abfindungsobergrenzen in Übereinstimmung mit dem Deutschen Corporate Governance Kodex eingeführt. Sämtliche Änderungen sind im Vergütungsbericht beschrieben, der als Teil des Integrierten Berichts der SAP am 28. Februar 2018 veröffentlicht wurde.

Mit der Verabschiedung der Agenda hat der Aufsichtsrat zugleich entschieden, auf der diesjährigen Hauptversammlung drei Kandidaten zur Wahl in den Aufsichtsrat vorzuschlagen.

Es handelt sich dabei um Aicha Evans, die bereits gerichtlich bestelltes Mitglied des Aufsichtsrats ist und nun von der Hauptversammlung bestätigt werden soll.

Des Weiteren schlägt der Aufsichtsrat Dr. Friederike Rotsch, Leiterin Recht & Compliance der Merck KGaA, sowie das ehemalige SAP-Vorstandsmitglied Gerhard Oswald zur Wahl vor. Hintergrund dieser Wahlvorschläge ist, dass sich die amtierenden Aufsichtsratsmitglieder Prof. Dr. Wilhelm Haarmann und Prof. Anja Feldmann entschieden haben, zum Ende der diesjährigen Hauptversammlung bzw. im Fall von Prof. Anja Feldmann zum Ende des Jahres aus dem Aufsichtsrat der SAP SE auszuscheiden. Gerhard Oswald soll als Nachfolger von Prof. Anja Feldmann zum 1. Januar 2019, d.h. mit Wirkung nach Ablauf der gesetzlichen zweijährigen Cooling-off-Periode für ehemalige Vorstandsmitglieder, in den Aufsichtsrat gewählt werden.

„Mit Prof. Dr. Wilhelm Haarmann und Prof. Anja Feldmann werden zwei sehr erfahrene und ausgewiesene Fachleute aus unserem Aufsichtsrat ausscheiden“, sagte der Vorsitzende des Aufsichtsrats der SAP SE, Prof. Dr. h. c. mult. Hasso Plattner. „Ich bin aber überzeugt, dass wir mit Dr. Friederike Rotsch eine hervorragende Nachfolgerin für Herrn Prof. Dr. Haarmann gefunden haben. Besonders freut es mich, dass Gerhard Oswald sich bereit erklärt hat, für die Zeit nach Ablauf seiner zweijährigen Cooling-off-Periode für den Aufsichtsrat zu kandidieren. Als ehemaliges Vorstandsmitglied und langjähriger Wegbegleiter kennt er die SAP wie kaum ein anderer. Seine Kenntnisse über die SAP, unsere Kunden und unsere Märkte werden ein großer Gewinn für den Aufsichtsrat sein.“

Einzelheiten zu den Kandidaten für die Wahl in den Aufsichtsrat werden im Zusammenhang mit der Veröffentlichung der Einladung zur diesjährigen Hauptversammlung Anfang April bekannt gemacht.

Informationen zu SAP
Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 378.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Weitere Informationen:
Investor Relations:
Stefan Gruber   +49 (6227) 7-44872    investor@sap.com, CET

Folgen Sie SAP Investor Relations auf Twitter unter @sapinvestor.

Presse:
Rajiv Sekhri   +49 (6227) 7-74871   rajiv.sekhri@sap.com, CET
Daniel Reinhardt   +49 (6227) 7-40201   daniel.reinhardt@sap.com, CET
Marcus Winkler   +49 (6227) 7-67497   marcus.winkler@sap.com, CET

Hinweis an die Redaktionen
Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.

© 2018 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite https://www.sap.com/corporate/de/legal/copyright.html.