Soccer team in a huddle

Schneller und flexibler – SAP setzt auf kundenspezifische Entwicklung in der Cloud

Newsbyte | 30. April 2015 von SAP News 0

Walldorf, 30. April 2015 – Immer mehr Unternehmen investieren in Cloud-Software oder planen, ihre On-Premise-Lösungen in einem hybriden Modell mit Cloud-Anwendungen zu ergänzen. Von den cloudbasierten Lösungen erwarten sie, dass diese passgenau auf ihre speziellen geschäftlichen Anforderungen zugeschnitten sind. Um diesem wachsenden Bedarf gerecht zu werden, bietet Service &Support, der Dienstleistungsarm von SAP, nun kundenspezifische Entwicklungsservices an. Dieses neue Angebot umfasst Services für die kundenspezifische Entwicklung neuer Cloud-Anwendungen auf Basis der Plattform SAP HANA Cloud und Services oder der SAP HANA Enterprise Cloud für die Erweiterung bestehender SAP-Cloud-Lösungen. Die Dienstleistungen werden als Abonnement angeboten. Der Kunde zahlt nur eine monatliche Gebühr, mit der alle Kosten für Entwicklung, Einführung, Wartung und zukünftige Updates abgedeckt sind. Dies wirkt sich positiv auf die Gesamtbetriebskosten aus. Und da die Anfangsinvestitionen bei diesem Mietmodell äußerst gering sind, kann der Kunde leichter und schneller von Cloud-Innovationen profitieren.

Immer mehr Unternehmen planen, ihre Lösungen in die Cloud zu verlagern oder in einem hybriden Modell zu betreiben. Dabei wünschen sie sich auch die Möglichkeit, diese Lösungen exakt auf Ihre individuellen Anforderungen zuzuschneiden, um sich vom Wettbewerb zu unterscheiden“, erklärte Klaus Weber, Executive Vice President des Bereichs Custom Development bei SAP. „Mit den Services auf Subskriptionsbasis erleichtert SAP seinen Kunden den Umstieg in die Cloud. Gleichzeitig wird dafür Sorge getragen, dass sich Entwicklungen, die in den Standard-Cloud-Lösungen von SAP stattfinden, in den Individuallösungen wiederfinden. Die SAP-Entwickler arbeiten direkt mit dem Kunden zusammen, um die beste Vorgehensweise zu bestimmen. Sie helfen ihm, eine passgenaue Cloud-Lösung zu schaffen, die ihm Wettbewerbsvorteile verschafft und die langfristig zuverlässig und sicher läuft.

Für die steigende Nachfrage nach maßgeschneiderten Cloud-Lösungen sind mehrere Faktoren verantwortlich. Viele Kunden mit speziellen Geschäftsanforderungen haben erkannt, dass die Cloud ihnen helfen kann, sich vom Wettbewerb abzuheben. Die Cloud eröffnet aber auch neue Geschäftschancen, denn sie ermöglicht schnelle Reaktion auf Veränderungen und skalierbares Unternehmenswachstum. Kunden, die über maßgeschneiderte On-Premise-Lösungen verfügen, haben bereits versucht, diese so zu erweitern und anzupassen, dass sie in der Cloud bereitgestellt werden können. Deshalb bietet SAP nun auch Entwicklungsservices für individuelle Cloud-Lösungen an, wobei die Nutzung der Anwendungen Subskriptionsbasis erfolgt. Kunden können nun von der Cloud profitieren und Innovationen schneller auf den Markt bringen, ohne sich um Betrieb und Wartung ihrer Softwarelösungen kümmern zu müssen.

Vor kurzem veröffentlichte die American Society of Clinical Oncology (ASCO), dass ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft CancerLinQ LLC die Plattform SAP HANA als Basis für die Entwicklung ihrer cloudbasierten Lösung CancerLinQ einsetzen wird. CancerLinQ ist eine bahnbrechende Plattform für die Bereitstellung von Gesundheitsinformationen, die riesige Datenmengen nutzt, um eine erstklassige Behandlung von Krebspatienten zu gewährleisten. Dabei handelt es sich um eine der größte Initiativen zur Sammlung und Analyse von Krebsdaten, die von Ärzten entwickelt und geleitet wird und vorrangig das Ziel verfolgt, die Patientenversorgung zu verbessern. Dies ist nur ein Beispiel dafür, wie SAP spezielle Lösungen entwickeln und bereitstellen wird, mit denen Unternehmen das Potenzial der Cloud voll ausschöpfen können.

„In unserer heutigen von Technologie bestimmten Welt ist die Cloud nicht mehr wegzudenken. Doch für einige Unternehmen ist es schwierig, im Cloud-Angebot die passende Lösung für ihre spezifischen Anforderungen zu finden“, sagte Peter Marston, Research Manager von Application Development, Testing, and Management Services (ADTMS) bei IDC. „Kunden möchten nicht einfach nur wissen, dass sie auf die Cloud umsteigen können. Der Umstieg soll sich für ihr Geschäft lohnen, das heißt, sie möchten dadurch nachhaltige Wettbewerbsvorteile und Mehrwert für ihr Unternehmen erzielen. Mit dem Subskriptionsmodell können Unternehmen die Möglichkeiten der Anwendungsentwicklung in der Cloud voll ausschöpfen, ohne vorab hohe Summen investieren zu müssen.“

Weitere Informationen zum Thema finden Sie im IDC Technology Spotlight Custom Applications Powered and Enabled by Cloud Computing.

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 291.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Martin Gwisdalla, SAP SE, martin.gwisdalla@sap.com, +49 6227 7-67275, CET

Shauna Kelleher, shauna.kelleher@fleishman.com, +1 617 692-0511, EST

 

 

Bildquelle: Shutterstock

Tags: ,

Leave a Reply