SAP Business Partner cormeta schärft Branchenprofil

Feature | 30. November 2005 von admin 0

“Der Gedankenaustausch mit den Verbandsmitgliedern ermöglicht es uns, branchengerechte und bezahlbare Standardsoftware anzubieten”, begründet Vorstand Holger Behrens die Entscheidung. “Wir freuen uns, dass sich die cormeta ag in unserem Verband engagiert”, so Peter Hülzer, geschäftsführender Vorsitzender des BRV. “Damit geben wir unseren Mitgliedern eine weitere Möglichkeit, sich über EDV-Neuheiten hautnah zu informieren.” Vor allem bei betriebswirtschaftlichen Themen wie Controlling gebe es eine große Nachfrage. “Viele Händler benötigen elektronische Systeme, die sie als betriebswirtschaftliche Management-Führungsinstrumente einsetzen können.”
Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. ist ein 1987 gegründeter Unternehmensverband, der sich für die fachlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsrechtlichen Interessen seiner Mitglieder einsetzt. Rund 1.500 Händler gehören dem Verband an, der sich als Ansprechpartner für alle versteht, die sich über das Thema Reifen und Räder im allgemeinen sowie über Produkte und Dienstleistungen des Fachhandels informieren wollen.
cormeta bietet seit über einem Jahrzehnt eigen entwickelte Branchenlösungen an, die auf SAP basieren. Unter diesen ist Tradesprint die EDV-Lösung für den Reifen- und Kfz-Teile-Handel. Bekannte Unternehmen setzen die Software bereits erfolgreich ein – beispielsweise Point S und Reifen Krupp. Seit März 2005 kooperiert cormeta mit der SOTEC GmbH, deren auf SAP Business One basierende Reifenlösung sich ausschließlich an kleine eigenständige Betriebe wendet und somit die Angebotspalette von cormeta ergänzt. Gemeinsam können beide Unternehmen jetzt Reifenhändlern aller Größenordnungen eine passende Software anbieten.

Quelle: cormeta ag

Leave a Reply