Soccer team in a huddle

SAP Business Transformation Summit: Unternehmen am Umdenken

19. Oktober 2015 von Susan Galer 0

Experten tauschen sich zum Thema digitaler Wandel persönlich aus – auf dem SAP Business Transformation Summit vom 22. bis 23. Oktober 2015 in St. Leon-Rot.

Es ist fast schon ein Widerspruch in sich, wenn sich auf einer Veranstaltung zum Thema digitaler Wandel führende Experten zum persönlichen Austausch treffen. Doch der SAP Business Transformation Summit, der dieses Jahr das fünfte Mal stattfindet, ist alles andere als eine gewöhnliche Konferenz.

Am 22. und 23. Oktober kommen in St. Leon-Rot Führungskräfte aus unterschiedlichsten Unternehmen und Branchen zusammen, um sich zwei Tage lang mit wichtigen Fragen zu befassen: Was genau steckt hinter dem Schlagwort Digitalisierung, und wie wirkt sich der digitale Wandel auf das Tagesgeschäft von Unternehmen aus? Auf dem Programm stehen zahlreiche informative Sessions zu vielfältigen Aspekten – vom geschäftlichen Nutzen bahnbrechender technologischer Neuerungen bis hin zu neuen Anforderungen an die Führungskompetenz und das Zeitmanagement im digitalen Zeitalter. Im Rahmen der Veranstaltung werden außerdem verschiedene Virtual-Reality-Systeme präsentiert, die die Teilnehmer selbst ausprobieren können. Schwerpunkt dieser Demos sind Themen wie die Vorstandsetage der Zukunft, intelligente Verkaufsautomaten und natürlich die jüngste Innovation von SAP für die digitale Geschäftswelt, SAP S/4HANA.

Für Christoph Steiger, der den Bereich SAP Business Transformation Services verantwortet, ist der diesjährige Summit besonders spannend: „Die Teilnehmer können hautnah erleben, wie der digitale Wandel in der Praxis funktioniert und wie Geschäftsabläufe in einer hochgradig vernetzten Welt aussehen. Sie haben die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit den führenden Köpfen der Unternehmen, die diesen Prozess bereits durchlaufen haben.“

Auf der Konferenz sind auch in diesem Jahr wieder hochkarätige Experten vertreten:

  • Die Botschaft von Kerstin Plehwe, Autorin und Beraterin für Poliktik und Wirtschaft lautet: Wir leben in einem Zeitalter des Lernens und der Anpassung. Um im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen komplett umdenken und Veränderungen als Grundlage für den Fortschritt verstehen. „Der digitale Wandel führt dazu, dass sich alle Bereiche unseres Lebens schnell verändern. Die größte Herausforderung besteht darin, unsere Kultur, Geschäftsprozesse und Sichtweisen an diesen Wandel anzupassen. Die Menschen mögen jedoch keine Veränderungen, unsere Denkweise ist nicht darauf ausgelegt. Nichtsdestotrotz erfordern die Digitalisierung und die damit verbundenen Innovationen von uns ein hohes Maß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit“, betont Plehwe. „Ich freue mich auf diese Veranstaltung. In meinem Vortrag wird es darum gehen, was wir aus den Kampagnen zur US-Präsidentschaftswahl in Bezug auf die Themen Führung und Kommunikation mit Kunden, Wählern und Spendern lernen können, um uns ihre Unterstützung im digitalen Zeitalter zu sichern.“
  • Futurist und Innovationsstratege Anders Sörman-Nilsson zeigt in seinem Vortrag auf, wie sehr sich seine Rolle in einer Welt bestens informierter und zunehmend anspruchsvoller Verbraucher gewandelt hat. „Kunden verfügen bereits beim Besuch eines Ladens oder Online-Shops über ein umfassendes Wissen über das Unternehmen, da sie im Internet auf eine Fülle an Informationen aus Rezensionen, Vergleichen und Kundenbewertungen zugreifen können. Nach wie vor sind sie jedoch an einem guten Einkaufserlebnis interessiert und auch bereit, dafür viel Geld auszugeben. Marketing und Vertrieb sind deshalb gefordert, die digitale und analoge Welt miteinander zu verschmelzen.“
  • Prof. Dr. Walter Brenner, Professor an der Universität St. Gallen meint, dass der nächste Kampf um die Marktherrschaft im Bereich industrielles Internet ausgetragen wird. Sowohl neue als auch etablierte Unternehmen und Partnerschaften stellen mit digitalen Services auf Basis intelligenter Produkte die Weichen in ihrer Branche neu. „Die Kombination aus Sensoren für das Internet der Dinge, Datenanalysen und Cloud-Computing bietet Unternehmen die Möglichkeit, den Wandel durch neue Geschäftsmodelle und neue Serviceangebote voranzutreiben. Um in diesem neuen Zeitalter industrieller Services erfolgreich zu sein, müssen sie wissen, welche Akteure es auf dem Markt gibt, in welchen Bereichen sich neue Geschäftsmöglichkeiten bieten und nach welchen Spielregeln der Markt funktioniert.“

Obwohl das Thema digitaler Wandel die Schlagzeilen beherrscht, ist die Bedeutung des persönlichen Austauschs mit anderen Experten nicht zu unterschätzen. Noch können Sie sich zum SAP Business Transformation Summit anmelden und sich auf der zweitägigen Veranstaltung informieren, wie Sie Ihr Unternehmen auf dem Weg ins digitale Zeitalter unterstützen können.

Folgen Sie Susan Galer: @smgaler

Bildquelle: Shutterstock

Tags: , , ,

Leave a Reply