SAP Connected Health – neue Führungskraft

Seit August 2016 ist Thomas Laur President des Bereichs SAP Connected Health. Laur bringt breites Fach-und Management-Wissen in die Position ein. Zuletzt war er CEO von Sutherland Healthcare Solutions.

Thomas Laur und dessen Team konzentrieren sich auf das Ziel der SAP, bessere Entscheidungen und Abläufe im Gesundheitswesen zu ermöglichen und medizinisches Wissen optimal zu nutzen. Der Bereich SAP Connected Health arbeitet daran, erstklassige Anwendungen und Services auf einer offenen Plattform bereitzustellen und ein globales Partnernetzwerk zu bieten. Mit den vernetzten Healthcare-Lösungen sollen in der gesamten Versorgungskette bessere Behandlungserfolge und Kosteneinsparungen ermöglicht werden.

„Seit mehr als zehn Jahren trägt die SAP zur Verbesserung der medizinischen Versorgung bei“, betonte Steve Singh, Mitglied der SAP-Vorstands. „Mit dem vor kurzem geschaffenen Bereich SAP Connected Health können wir unsere Aktivitäten für die Gesundheitswirtschaft ausweiten. Thomas ist genau die richtige Führungskraft, um dieses Vorhaben voranzubringen. Mit der Plattform SAP Connected Health und dem Partnernetz, das wir um die Plattform herum aufbauen, stellen wir sicher, dass medizinische und technische Neuerungen zum Einsatz kommen, die dazu beitragen, grundlegende Probleme im weltweiten Gesundheitswesen zu lösen.“

Die Gründung des Bereichs SAP Connected Health ist Ausdruck für das Engagement der SAP, intelligente Behandlungsentscheidungen zu ermöglichen und medizinisches Wissen weltweit optimal zu nutzen, um das Leben von Menschen zu verbessern und die Kosten in diesem Bereich zu senken. Die neue Abteilung führt zahlreiche Initiativen innerhalb der SAP unter einem Dach zusammen, um das Thema Gesundheitsmarkt ganzheitlich anzugehen. Damit soll sichergestellt werden, dass jedem Patienten zum richtigen Zeitpunkt die optimale Behandlung zur Verfügung steht.

„Weltweit zeichnen sich im Bereich des Gesundheitswesens tiefgreifende Veränderungen ab. Der Grund dafür sind neue medizinische Erkenntnisse, technologische Innovationen und die sich ändernden Erwartungen der Patienten“, erklärte Thomas Laur, President des Bereichs Connected Health bei SAP. „Die SAP-Technologie unterstützt den gesamten Versorgungszyklus – vom Gesundheitsdienstleister über die Forschung bis hin zum Patienten. So sind wir optimal aufgestellt und können mit unserer vernetzten Plattform digitale Innovationen im gesamten Gesundheitssystem vorantreiben. Ich freue mich, Teil des SAP-Teams zu sein – in diesem entscheidenden Moment in der Entwicklung des Gesundheitswesens.“