Biokraftstoff-Hersteller geben Gas

Feature | 12. September 2007 von admin 0

Der steigende Energiebedarf aufstrebender Wirtschaftsnationen sowie der Wunsch nach sicherer Energieversorgung heizen weltweit die Nachfrage nach alternativen Kraftstoffen an. Führende Hersteller wie Agri Energy, Campia Energia oder Natural Fuel Limited setzen deshalb auf skalierbare, integrierte Softwareplattformen, die ihre Wertschöpfungsketten eng verzahnen und Geschäftsprozesse optimal unterstützen.

Die Herstellung und Verarbeitung von Biokraftstoffen erfordert umfassende Kenntnisse aus der Erdöl-, Gas-, Chemie- sowie der Holz- und Papierindustrie, damit sich die Geschäftsabläufe bei Anbau, Ernte, Verarbeitung und Vertrieb der Rohstoffe optimal abstimmen lassen. Dabei müssen die Unternehmen vor allem zahlreiche gesetzliche Vorschriften berücksichtigen und eine Fertigungssteuerung in Echtzeit einrichten, um hohe Produktqualität zu gewährleisten.

Umweltschutzmaßnahmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette − von der landwirtschaftlichen Erzeugung bis hin zum indirekten Vertrieb − stellen zusätzliche Anforderungen an die Geschäftsprozesse. Die für die Herstellung und den Vertrieb von Biokraftstoffen benötigte Branchenexpertise stellt SAP in industriespezifischen Lösungen bereit, die Produzenten individuell kombinieren können. Sie profitieren dabei von der über 30-jährigen Geschäftsprozess-Kompetenz von SAP in der Prozessfertigung.

Biokraftstoffe entstehen aus Alkohol oder Ester, die aus Biomasse wie Pflanzen, Pflanzenöl oder tierischen Fetten gewonnen werden. Laut der Forschungsorganisation Cambridge Energy Research Associates rechnet die Branche mit einer signifikant steigenden Nachfrage und Akzeptanz von Biokraftstoffen bis 2020.

Leave a Reply