Soccer team in a huddle

SAP enthüllt neue Lösung SAP Sports One für den Fußball

27. April 2015 von SAP News 0

München, 27. April 2015 – Wie die SAP heute bekannt gab, soll im Sommer 2015 die neue Lösung SAP Sports One für den Fußball auf den Markt kommen. Auf dem SAP Sports & Entertainment Forum in der Münchner Allianz Arena wurde den 500 geladenen Gästen aus der Sport- und Unterhaltungsbranche sowie Vertretern der Presse ein erster Einblick in die wichtigsten Funktionen der Lösung gewährt.

Mit der ersten speziell für die Sportindustrie entwickelten Cloud-Lösung auf Basis von SAP HANA soll eine einheitliche Plattform bereitgestellt werden, die ein effizientes Management von Spielern und Mannschaften sowie die Optimierung ihrer Leistung auf der Grundlage von Datenanalysen ermöglicht. SAP Sports One ist eine Weiterentwicklung der Lösung SAP Match Insights, die als Prototyp für die deutsche Fußballnationalmannschaft entwickelt wurde und die Mannschaft vergangenes Jahr bei der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Brasilien unterstützt hat.

„Der Wettbewerb hat sich extrem verschärft, zugleich stoßen die Vereine auf die athletischen Leistungsgrenzen ihrer Spieler. Unsere Kunden suchen nach neuen Möglichkeiten, diese Grenzen zu überwinden“, erläutert Stefan Wagner, der als General Manager den Bereich Media, Sports & Entertainment bei der SAP verantwortet. „Wir sind fest davon überzeugt, dass die Technologie von SAP neue Erkenntnisse liefern und so dazu beitragen kann, die Leistung von Spielern zu steigern und bislang ungenutzte Potenziale zu erschließen. SAP Sports One bietet eine zentrale Plattform, mit der Mannschaften und Unternehmen der Sportbranche bessere Entscheidungen treffen können, um das Beste aus ihren Spielern herauszuholen und als Sieger vom Platz zu gehen.“

Die Lösung soll verschiedene Komponenten für Teammanagement, Trainingsplanung, Spielerfitness und Leistungsanalysen beinhalten. Die benutzerfreundliche, zentrale Plattform soll den manuellen Aufwand bei der Administration und Stammdatenpflege reduzieren und die Interaktion zwischen Spielern und Betreuerstab über unterschiedlichste Geräte vereinfachen. Mit der Lösung sollen sich außerdem Verletzungen und deren Behandlung sowie Leistungsparameter präzise verfolgen lassen, sodass umfassende Daten zur körperlichen Verfassung der einzelnen Spieler zur Verfügung stehen. Zur analytischen Nachbereitung von Spielen sollen Daten und Lösungen marktüblicher Anbieter von Sportdaten wie Opta und Prozone und anderer Anbieter in die Plattform integriert werden können. Durch die Kombination und Analyse dieser Vielzahl unterschiedlicher Daten soll SAP Sports One Vereinen helfen, maßgeschneiderte Trainingspläne zu erstellen, Verletzungen zu vermeiden, die Spieltaktik anzupassen und die Leistung der gesamten Mannschaft zu optimieren.

Die Lösung richtet sich an Vereinsmanager und Sportdirektoren, Trainer, Talentscouts, Videoanalysten und medizinische Betreuer. Die erste Version von SAP Sports One wird speziell für den europäischen Fußballsport entwickelt.

Eine Version für den Eishockeysport ist bereits geplant. Bei der Eishockey-WM, die ab 1. Mai in Tschechien stattfindet, wird die tschechische Nationalmannschaft erstmals eine abgewandelte Version von SAP Match Insights einsetzen.

Die Lösung SAP Sports One soll in den kommenden Jahren auch für andere Sportarten weiterentwickelt werden.

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

 

Pressekontakt:
Kamila Joanna Laures, +49 (30) 41092-252, kamila.laures@sap.com, CET

 

Bildquelle: Shutterstock

Tags: ,

Leave a Reply