SAP eröffnet neues Global Support Center in China

Feature | 15. September 2004 von admin 0

Ein hoch qualifiziertes Team wird die mehr als 4.200 SAP Kunden jeweils muttersprachlich betreuen. Ergänzend zu den bereits bestehenden GSC in Irland, Spanien, Österreich und Indien wird das Global Support Center in China als Teil des SAP Active Global Supports, dem Service- und Support-Netzwerks der SAP, auch SAP Kunden weltweit rund um die Uhr unterstützen. Das neue Support Center befindet sich in Dalian, einem wichtigen Industrie- und Handelszentrum im Nordosten Chinas. Das zehn Millionen Euro teure Gebäude wurde so konzipiert, damit es für zukünftig benötigte Kapazitäten erweiterbar ist. Das Team umfasst 130 vorhandene und neue SAP-Mitarbeiter, deren Muttersprache chinesisch, japanisch, koreanisch oder englisch ist.
Die Kundenbetreuung deckt den pro- und reaktiven Support sowie Dienstleistungen für die bei den Kunden vorhandenen SAP-Lösungen ab, darunter Online-Monitoring zur Fehlerüberwachung, Problembeseitigungen, Fernwartung sowie den großen Bereich des Knowhow-Transfers. Das SAP GSC unterstützt Kunden bei der strategischen Planung und der Einführung von SAP-Software sowie bei allen Aspekten des laufenden Betriebs, um nachhaltig produktive und profitable SAP-Lösungen zu gewährleisten.
„Die effektive Unterstützung unserer Kunden mit Services und Lösungen, die Wachstum generieren und die operativen Kosten reduzieren, ist ein zentrales Element des globalen Geschäftsmodells von SAP“, kommentiert Gerhard Oswald, Mitglied der Geschäftsleitung der SAP AG die Neueröffnung. „Unter allen Anbietern für Unternehmenssoftware bietet SAP eines der umfassendsten Netzwerke für die Kundenbetreuung. So können wir weltweit gezielte, individuelle Serviceleistungen über den gesamten Zeitraum der Kundenbeziehungen hinweg sicherstellen.“
Das GSC in China belegt SAPs wachsende globale Reichweite und das besondere Engagement für den Wirtschaftsstandort China, einem der wichtigsten Märkte von SAP im asiatisch-pazifischem Raum. SAP ist seit elf Jahren in China tätig und hat mit 490 Mitarbeitern ein starkes Team aufgebaut, um die Entwicklung und lokale Anpassung von SAP-Lösungen voranzutreiben. Erst im vergangenen Jahr wurden die SAP Labs China in Shanghai eröffnet. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum arbeitet seitdem an neuen Produkten für die weltweite SAP-Kundenbasis und übernimmt strategische Entwicklungsprojekte im direkten Vorstandsauftrag.

SAP tritt der Dalian Software Park Initiative bei

Die Wahl des Standortes Dalian wurde unter anderem beeinflusst durch die hervorragende Infrastruktur, die wettbewerbsfähigen Kosten und das internationale Umfeld der Stadt. Dies erleichtert es, Mitarbeiter zu finden, die fließend Japanisch oder Koreanisch sprechen. Dalian ist Sitz einer Reihe von akademischen Einrichtungen sowie dem Dalian Software Park, der gegründet wurde, um die Stadt als IT- und Logistik-Zentrum zu etablieren. „Mit SAP begrüßen wir ein weiteres führendes Technologieunternehmen in der Dalian Software Park Initiative. Mehr als 350 Hightech-Firmen, darunter 18 der weltweiten Top-500 Unternehmen wie GE, IBM, Hewlett-Packard, Dell, Nokia und Accenture haben hier inzwischen eine Niederlassung eröffnet“, betont der Bürgermeister von Dalian, Xia Deren.
„SAP hat mehr als 2.500 Softwareinstallationen und über 800 Kunden in China und in Taiwan, darunter so bedeutende Unternehmen wie Lenovo, Haier, Sinopec, Cosco, China Telecom und Shanghai Power“, erläutert Hans-Peter Klaey, President und CEO für SAP Asia Pacific, die Bedeutung des Support-Centers. „Unsere Kunden profitieren von einem engagierten lokalen Support, und SAP profitiert von Chinas hochqualifizierten Arbeitskräften, der mustergültigen Geschäftskultur und einem innovativen Unternehmertum. Der Ausbau unserer Aktivitäten in China spiegelt nicht nur unseren anhaltenden weltweiten Erfolg wider, sondern auch das Interesse von SAP, das Engagement und die Geschäfte in dem dynamischen asiatisch-pazifischen Markt voranzutreiben.“

Quelle: SAP AG

Tags:

Leave a Reply