Nachhaltigkeitsindex rankt SAP vorne

Feature | 2. Oktober 2012 von Brian Wasson 0

SAP ist das sechste Jahr in Folge bei den Dow-Jones-Sustainability-Indizes (DJSI) führendes Unternehmen in der Kategorie Softwareunternehmen. Die Auszeichnung gilt sowohl für den weltweiten Index (DJSI World) als auch auf europäischer Ebene (DJSI Europe). Die Indizes messen den langfristigen Shareholder Value, der sich für die Nachhaltigkeit von Unternehmen aus der Steuerung von Chancen und Risiken in den drei Bereichen Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft ergibt. Die SAP erreichte ein Gesamtergebnis von 84 Prozent, und verbesserte sich in allen drei Bereichen gegenüber 2011.

Für die Aufnahme in den DJSI müssen Unternehmen einen 80-seitigen Fragebogen ausfüllen und Fragen zu allen Aspekten ihres unternehmerischen Handelns beantworten. Zur Datenerhebung in den Bereichen Corporate Governance, Innovation, Markenmanagement, Strom- und Wasserverbrauch verwendet die SAP ihre eigene Nachhaltigkeitssoftware.

„Unser Spitzenplatz in den Dow-Jones-Sustainability-Indizes bei den Softwareunternehmen ist eine große Anerkennung unseres ganzheitlichen Konzepts für eine nachhaltigere Unternehmensstrategie“, sagte Peter Graf, SAP Chief Sustainability Officer. „Der Platz sendet ein starkes Signal an Investoren, Kunden, Partner und die Öffentlichkeit, dass die SAP erfolgreich dazu beiträgt, die Abläufe in der Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern.“

Innerhalb der drei Bereiche erhielt SAP auch in zwölf von 21 Kategorien die Bestnote unter den Softwareunternehmen. Hierzu gehörten Logistikkettenmanagement und IT-Sicherheit (wirtschaftlich), gesellschaftliche Verantwortung und Philanthropie (gesellschaftlich) sowie Umweltpolitik und Umweltschutzmanagementsystem (ökologisch).

Weitere Informationen über die Nachhaltigkeitsziele und -ergebnisse der SAP finden Sie im SAP-Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2011 unter www.sapsustainabilityreport.com.

Tags:

Leave a Reply