Soccer team in a huddle

SAP auf Platz eins im renommiertem Wettbewerb der EU-Initiative Startup Europe Partnership

Pressemitteilung | 19. Dezember 2017 von SAP News

Das Programm SAP Startup Focus hat im Wettbewerb „Europe’s Corporate Startup Stars“ der EU-Initiative Startup Europe Partnership (SEP) den ersten Platz erzielt. Der Wettbewerb wird von der Europäischen Kommission gefördert und zeichnet die besten europäischen Unternehmen für ihre Unterstützung von Start-ups aus. Die Preisverleihung fand gestern in Brüssel statt.

  • SAP wird für Förderung von Innovationen im Rahmen des SAP Startup Focus Programms ausgezeichnet
  • Auszeichnungen würdigen die 36 besten Unternehmen Europas für die Unterstützung von Start-ups

Die Initiative Startup Europe Partnership der Europäischen Kommission würdigte 36 Unternehmen für ihre Aktivitäten in der Zusammenarbeit mit Start-ups und der Förderung offener Innovationen. Zwölf Unternehmen wurden als „Corporate Startup Stars“ eingestuft. Weitere 24 wurden als „Open Innovation Challengers“ ausgezeichnet. Der Wettbewerb wird von Mind the Bridge, einem Beratungshaus für offene Innovationen, mit Unterstützung der britischen Innovationsstiftung Nesta organisiert.

„Die Jury unterstrich bei der Vergabe der ersten Platzes den ganzheitlichen Ansatz und die globale Präsenz von SAP, das starke Engagement beim Erwerb von Produkten und Services und die aktive Rolle bei Akquisitionen“, sagte Alberto Onetti, Chairman von Mind the Bridge und Koordinator der Startup Europe Partnership.

„Das Program SAP Startup Focus wurde vor sechs Jahren geschaffen, um aufstrebenden Unternehmen den Zugang zu unserem Innovationsnetz zu ermöglichen und ihnen zu helfen, neue Technologien auf den Markt zu bringen“, sagte Manju Bansal, SAP Vice President und globaler Leiter von SAP Startup Focus. „Unsere Auszeichnung als Europe’s Corporate Startup Star verdeutlicht, dass unsere globale Start-up-Initiative mit teilnehmenden Unternehmen aus über 60 Ländern die Start-ups weiter motiviert, die leistungsfähigen Plattformtechnologien von SAP einzusetzen und so zukunftsweisende Lösungen zu entwickeln.“

Die Initiative SAP Startup Focus unterstützt Start-ups bei der Entwicklung neuer Anwendungen auf Basis von SAP-Technologien wie der SAP Cloud Plattform und der Plattform SAP HANA. Das Programm fördert junge Unternehmen, die sich auf die Bereiche Big Data, vorausschauende Analysen und Echtzeitanalysen konzentrieren. Seit dem Startschuss Mitte 2012 haben mehr als 6.100 Start-ups an dem Programm teilgenommen. Hieraus sind bereits über 288 erprobte Lösungen entstanden, die ganz unterschiedliche Kundenanforderungen in einer Vielzahl von Branchen erfüllen. So können sich Start-ups weiter darauf konzentrieren, mithilfe von SAP-Technologieplattformen innovative Lösungen in ganz unterschiedlichen Bereichen zur Verfügung zu stellen. Beispiele hierfür sind Echtzeitsimulationen und Mustererkennung, Blockchain, personalisierte Analysen, maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz, Augmented Reality und Virtual Reality sowie Lösungen für das Internet der Dinge.

SAP Startup Focus ist wesentlicher Bestandteil der Start-up-Initiativen des Unternehmen, die auch Programme wie SAP.iO Foundries und SAP IoT Startup Accelerator umfassen.

Weitere Presseinformationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SAPdach.

Informationen zu Startup Europe Partnership (SEP)

SEP wurde im Januar 2014 von der Europäischen Kommission auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos ins Leben gerufen und ist die erste europaweite Plattform für offene Innovationen. Ziel ist es, europäische Start-up-Unternehmen zu schnellem Wachstum zu verhelfen, indem sie an globale Unternehmen und Börsen vermittelt werden. SEP wird von Mind the Bridge geleitet, einer globalen Organisation mit Sitz in Europa und im Silicon Valley – zusammen mit der Innovationsstiftung Nesta, dem Europäischen Investitionsfonds/European Investment Bank Group, der London Stock Exchange Group, EBAN, dem European Startup Network und dem ScaleUp Institute. Mit der Teilnahme am SEP-Programm erhalten globale Unternehmen Zugang zu den besten Technologien und Unternehmen, um Geschäftspartnerschaften einzugehen und Unternehmensinvestitionen anzustoßen. Schnell wachsende Unternehmen können qualifizierte Verkaufschancen und strategische Chancen sowie Finanzierungsmöglichkeiten nutzen, entweder über Risikokapital, Privatplatzierungen oder Börsengänge. Weitere Informationen unter http://startupeuropepartnership.eu und auf Twitter unter @sep_eu.

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Über 365.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und ­Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Cathrin von Osten, SAP, +49 6227 63908, cathrin.von.osten@sap.com

Pressebereich im SAP News Center; press@sap.com

Tags: , , ,