Soccer team in a huddle

SAP HANA Cloud Platform: Neue Services sollen Einführung und Nutzung von SAP Fiori erleichtern

Pressemitteilung | 10. November 2015 von SAP News 0

Barcelona, 10. November 2015 – SAPKunden sollen künftig mithilfe neuer Services benutzerfreundliche SAP-Fiori-Apps sowohl in On-Premise- als auch in Cloud-Umgebungen bereitstellen und nutzen können. Mit SAP Fiori, Cloud Edition, und SAP Fiori Mobile Service können Kunden dann jenes Bereitstellungsmodell auswählen, das für ihre Umgebung am besten geeignet ist. Die Pläne von SAP wurden auf der SAP TechEd vorgestellt, die vom 10. bis 12. November in Barcelona stattfindet.

In der hochgradig vernetzten Welt von heute erwarten Anwender, dass sie jederzeit schnell und einfach auf Informationen, Prozesse und Systeme zugreifen können. Die geplanten SAP-Fiori-Apps sind für die mobile Nutzung optimiert und werden über die Cloud bereitgestellt. Damit können Unternehmen über beliebige Geräte und Kanäle mit ihren Mitarbeitern, Kunden und Partnern interagieren.

Die nun in kontrollierter Verfügbarkeit erhältliche Cloud Edition von SAP Fiori ist als neuer Service der SAP HANA Cloud Platform für eine einfachere Implementierung und Einführung von SAP Fiori geplant. Kunden können so ihre lokale SAP-Business-Suite-Lösung erweitern und modernisieren. In Verbindung mit diesem Service sollen verschiedene SAP-Fiori-Apps – unter anderem für Personalwesen (HR), Customer Relationship Management (CRM) und Einzelhandel – bereitgestellt werden. Diese decken häufig genutzte Anwendungsfälle wie Genehmigungsprozesse für Manager und Self-Services für Mitarbeiter ab. Mit SAP Fiori, Cloud Edition, und SAP Fiori Mobile, die als technischer Service auf der SAP HANA Cloud Platform erhältlich sind, erweitert SAP ihr Portfolio, das die lokale SAP Mobile Platform für Apps, SAP Fiori als On-Premise-Lösung und nun auch SAP Fiori als Service-Angebot umfasst.

Ein weiterer geplanter Service für die SAP HANA Cloud Platform ist SAP Fiori Mobile Service. Er soll Kunden bei der Optimierung von SAP Fiori unterstützen, um die Leistungsfähigkeit und Nutzung mobiler Anwendungen zu verbessern und damit die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern. Der neue, kontrolliert verfügbare Service bietet Hilfestellung beim Verwalten, Sichern, Aktivieren und Testen von SAP-Fiori-Apps.

Weitere Informationen zum SAP Fiori Mobile Service finden Sie im SAP News Center.

Ziel der Cloud Edition von SAP Fiori und von SAP Fiori Mobile Service ist es, die Einführung von SAP Fiori zu vereinfachen und den geschäftlichen Nutzen der preisgekrönten Benutzeroberfläche für SAP-Software auf das gesamte Unternehmen auszuweiten.

Die neuen Services basieren auf der SAP HANA Cloud Platform und sind als durchgängige Lösung für die Erweiterung, Anpassung, Verwaltung und Implementierung von SAP-Fiori-Apps konzipiert. Mit SAP Fiori Mobile Service werden Anwender künftig über Apps auf ihren mobilen Endgeräten einfacher mit SAP Fiori interagieren können. Diese Apps bieten Unterstützung für Push-Benachrichtigungen, die Sicherheit von Apps, den Zugriff auf native Gerätefunktionen sowie den Offline-Zugriff auf Benutzeroberflächen und Daten.

„Da sich mobile und digitale Lösungen in der Geschäftswelt immer stärker durchsetzen, sind unsere Kunden auf der Suche nach einer klar definierten und einheitlichen Methode für die Bereitstellung von SAP-Fiori-Apps“, erläutert Rick Costanzo, Executive Vice President und General Manager des Bereichs Telco Industry and SAP HANA Cloud Platform and Mobile Solutions bei SAP. „SAP möchte den Kunden eine schnelle Nutzung von SAP Fiori in der Cloud ermöglichen. So können sie Herausforderungen im Zusammenhang mit ihrer Infrastruktur bewältigen und SAP Fiori für ihre mobile Umgebung optimieren. Mit der SAP HANA Cloud Platform sind wir optimal aufgestellt, um zukunftsweisende und innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln und unseren Kunden ein erstklassiges mobiles Benutzererlebnis zu bieten.“

Mit den neuen Angeboten sollen Unternehmen von folgenden Vorteilen profitieren:

  • Anwender können einfacher auf SAP-Fiori-Apps zugreifen. Eine Benutzeroberfläche mit hohem Bedienkomfort ermöglicht es ihnen, Aufgaben wahlweise über einen Desktop-PC oder ein mobiles Gerät auszuführen, und trägt so zu höherer Produktivität bei. Anwender sollen auf lokal gespeicherte Daten zugreifen und sich Warnmeldungen und Benachrichtigungen an SAP-Fiori-Apps senden lassen können.
  • Administratoren können den gesamten Lebenszyklus mobiler Anwendungen von der Design- und Entwicklungsphase über die Bereitstellung und Überwachung bis hin zum Support verwalten. Dies soll einen besseren Einblick in die Nutzung von SAP-Fiori-Apps ermöglichen und zugleich zur Verringerung der Schulungskosten beitragen, da die Anwender unabhängig vom verwendeten Gerät von einem attraktiven und intuitiven Benutzererlebnis profitieren. Die Vereinfachung des Betriebs, der Assistenten und der Administrationsprozesse soll Anwender bei Konfiguration und Betrieb von SAP Fiori unterstützen.
  • Entwickler haben die Möglichkeit, plattformübergreifende Hybridanwendungen zu entwickeln und erweiterte Funktionen wie den Offline-Zugriff auf Daten und native Gerätefunktionen einfacher zu steuern. SAP Web Integrated Development Environment (IDE) ermöglicht eine einfache Erweiterung von Anwendungen sowie die Entwicklung neuer SAP-Fiori-Apps über eine webbasierte Entwicklungsumgebung, die nicht auf den lokalen Systemen installiert werden muss.

„Mit SAP Fiori Mobile Service können wir unsere Infrastruktur in der Cloud vereinfachen und diese zugleich an die Backoffice-Systeme in unserer On-Premise-Umgebung anbinden“, berichtet Kunal Gandhi, technischer Leiter SAP bei ESRI. „Mithilfe einer zentralen Lösung für die Entwicklung, den Schutz und die Bereitstellung von SAP-Fiori-Apps sind wir in der Lage, bei der Anwendungsentwicklung den Bedienkomfort in den Mittelpunkt zu rücken und zugleich den mobilen Zugriff auf Anwendungen zu vereinfachen und zu optimieren.“

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

 

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 296.100 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Cathrin von Osten, SAP SE, cathrin.von.osten@sap.com, +49 6227 7-63908, CET
Melanie Saß, FleishmanHillard, melanie.sass@fleishmaneurope.com, +49 211 86435-173, CET
SAP Presse-Hotline, press@sap.com, +49 6227 7-46315

 

Bildquelle: Shutterstock

Tags: , , , ,

Leave a Reply