Soccer team in a huddle

SAP HANA punktet im vernetzten Stadion

Video | 10. Dezember 2015 von Michael Nuesslein 0

Der FC Bayern München modernisiert seine IT-Landschaft und macht sich fit für das digitale Zeitalter.

Wenn an Spieltagen mehrere zehntausend Fans in die Allianz Arena strömen, um die Fußballstars auf dem Rasen im Kampf um Punkte zu erleben, steht Michael Fichtner vor ganz anderen Herausforderungen. Zusammen mit seinem Team muss der CIO des FC Bayern München dann Verkehrswege kontrollieren, Parkhäuser rund um das Stadion bestmöglich auslasten, die Einlasskontrollen am Stadion dem Besucheransturm entsprechend besetzen und die Verpflegung für mehr als 75.000 Menschen bereitstellen. Damit diese Abläufe sich weiter verbessern, hat sich der Verein entschieden, die neueste SAP-Technologie einzusetzen, um so ein „vernetztes Stadion“ zu schaffen.

In Zusammenarbeit mit dem IT-Consulting-Unternehmen objective partner nutzt der FC Bayern München nun SAP Process Orchestration, um die aus verschiedenen Quellen stammenden und in und um das Stadion herum anfallenden Daten zu sammeln. Darunter fallen zum Beispiel Daten aus dem Parkhaussystem, den Stadionzugängen und den Kassensystemen in der Allianz Arena. Mit Hilfe von SAP HANA werden diese Daten dann analysiert und verarbeitet – so lassen sich potenziell kritische Situationen schon im Vorfeld erkennen und die Verantwortlichen können rechtzeitig entsprechende Maßnahmen einleiten. Über Allianz Arena Alerting, einer mobilen App, bekommen die Mitarbeiter im Management der Allianz Arena und des FC Bayern alle relevanten, ihren jeweiligen Rollen entsprechenden Daten und Auswertungen in Echtzeit zur Verfügung gestellt. So ergeht zum Beispiel eine rechtzeitige Meldung, falls die vorhandenen Kapazitäten des Stadions an ihre Grenzen stoßen.

„Dank SAP Process Orchestration wissen wir immer genau, was wo passiert“, sagt CIO Michael Fichtner. „Dies hilft uns dabei, unseren Fans das bestmögliche Stadionerlebnis zu bieten, wenn sie zu uns in die Allianz Arena kommen.“

Tags:

1 comment

  1. Roland Schmidt

    SAP HANA für FC Bayern.

    wann, um Gotteswillen, fangen Sie an, die Bundesregierung zu vernetzen? Das “Gestammel” zwischen Ministerien und zwischen Behörden sowie die mangelnde Datennutzung schreien förmlich nach SAP.
    Was tun Ihre Lobbyisten eigentlich den ganzen Tag?! 😉

    MfG

Leave a Reply to Roland Schmidt

Click here to cancel reply.