SAP nominiert Finalisten der Mobile App Challenge für Partner

Blog | 25. Oktober 2012 von SAP News 0

SAP hat heute die Finalisten für die SAP Mobile App Challenge 2012 für Partner in den Regionen EMEA und DACH bekannt gegeben.

Die Nominierten wurden von einer Jury aus App-Experten von SAP und weiteren Unternehmen gewählt. Mit dabei sind: sovanta AG (Deutschland), DS Group SpA (Italien) und die Schweizer proaxia consulting group ag. Der Gewinner wird auf der SAPPHIRE NOW Madrid im Rahmen einer Preisverleihung am 15. November verkündet.

Regionale App Challenges wurden gleich im Anschluss an die Einführung des SAP Mobile Apps Partner-Programm im Mai initiiert. Die Wettbewerbe sind eine von mehreren Initiativen, die im Rahmen des neuen Programms umgesetzt werden und SAP-Partnern Anreize für die Entwicklung und Bereitstellung mobiler Applikationen geben sollen. Für die Challenge in der EMEA- und DACH-Region wurden bis zum Anmeldeschluss am 30. August mehr als 350 mobile Anwendungen von 150 Partnern eingereicht. Zur Beurteilung zog die Jury folgende Kriterien heran: Nutzerfreundlichkeit, Funktionalität, Innovation, Kundenresonanz und Geschäftsnutzen.

Die ausgewählten Apps sind:

 

  • DS Group: BusinessPad – Eine umfassende Plattform, die sämtliche Anforderungen im Arbeitsalltag der Mitarbeiter erfüllt. Dazu gehört unter anderem das Verteilen von Inhalten, die Präsentation des Produktkatalogs und das Verwalten von Geschäftsprozessen. Kernstück ist das businessPublishing-Modul: Über eine Web-Konsole können Anwender die App konfigurieren sowie Inhalte lokal auf Tablets speichern und bearbeiten. So können die Anwender offline arbeiten und den Content über die App kontinuierlich aktualisieren.
  • proaxia consulting group: Mobile Service Advisor – Mit der mobilen App erhalten Service-Berater bei Autohändlern Zugang zu allen notwendigen Informationen über Kunden, deren Fahrzeuge und damit zusammenhängende Aufträge. Diese Daten werden über die Anwendung SAP Dealer Business Management auf dem iPad abgerufen. Der Service-Berater wird durch einen konfigurierbaren Prozess geleitet, um den Zustand des Fahrzeugs mit Hilfe von 3D-Grafikmodellen und Checklisten unter minimaler Nutzung der Tastatur abzufragen.
  • sovanta: Citizen App – Diese mobile Anwendung ermöglicht die direkte Kommunikation zwischen städtischen Einrichtungen und Bürgern. Die App hält Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln einschließlich der Abfahrtszeiten in Echtzeit, Öffnungszeiten von Behörden, Terminen der Müllabfuhr sowie zu Veranstaltungen in der Stadt bereit. Bürger können mit der Anwendung Probleme direkt an die Stadtverwaltung melden. Über die Augmented-Reality-Funktion können Nutzer zudem ihre Umgebungen erkunden.

 

„SAP und ihre Partner haben erkannt, dass mobile Anwendungen den Desktop ablösen. Diese Entwicklung verändert Geschäftsprozesse ebenso wie die Kommunikation mit Verbrauchern”, sagt Colin Sharp, Vice President Mobile Solutions in der Region EMEA bei SAP. „Die Zahl der Einreichungen bei der Mobile App Challenge zeigt das große Interesse am Thema Mobile. Unsere Partner haben zahlreiche innovative Anwendungen entwickelt, zwischen denen die drei Finalisten noch einmal herausragen. Unser Ziel ist, dass unsere Partner mehr als 80 Prozent der mobilen Apps auf der mobilen Plattform von SAP erstellen.”

 

Das SAP Mobile Apps Partner-Programm unterstützt Partner bei der Entwicklung und Vermarktung von mobilen Apps an Unternehmen jeglicher Größe und Branche. Das Programm bietet SAP-Partnern zusätzlich ein Startpaket für Entwicklungslizenzen, Zugang zu einer großen Entwicklergemeinde und SAP-Zertifizierung für mobile Apps sowie die Möglichkeit, ihre Apps über den SAP Store anzubieten.

 

Weitere Information finden Sie im SAP Newsroom. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews.

 

Pressekontakt:

Christoph Weissthaner, +49 (0) 62 27-76 36 72, christoph.weissthaner@sap.com

SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, presse@sap.com

 

Leave a Reply