SAP-Partnerschaft im Bereich Kundenmanagement

Feature | 16. Oktober 2006 von admin 0

„Trotz des harten Wettbewerbs unter den Beratungen um die SAP SEP Partnerschaft konnten wir uns erfolgreich durchsetzen. Wir freuen uns sehr über das Vertrauen der SAP in unsere CRM Beratungskompetenz und sind überzeugt, dass diese Partnerschaft unsere bereits enge Zusammenarbeit mit der SAP weiter festigt”, erklärt Dr. Bernhard Braunmüller, Associate Partner von ESPRiT Consulting und verantwortlich für den Beratungsbereich Vertrieb und Marketing.
Neben den zahlreichen, fundiert ausgebildeten ESPRiT Beratern im Bereich mySAP CRM führte vor allem die überzeugende Bilanz an erfolgreich abgeschlossenen CRM Kundenprojekten bei namhaften Konzernen und mittelständischen Unternehmen zur SAP Auszeichnung. ESPRiT Consulting ist neben dem Bereich Customer Relationship Management (Deutschland) auch in den Bereichen Supplier Relationship Management (Schweiz), Business Analytics (Schweiz) und ERP Financials (Deutschland) Special Expertise Partner der SAP.
ESPRiT Consulting und SAP intensivieren derzeit ihre Zusammenarbeit. So trat ESPRiT als offizieller Partner der SAP auf dem SAP Kongress für Banken in Frankfurt/Main (26. bis 27. September 2006) auf. Dabei hat Dr. Bernhard Braunmüller gemeinsam mit dem ESPRiT Partner Finantix einen Vortrag zum Thema „Finanzberatung und Kundenbindung auf Basis von mySAP CRM und Finantix Advisory Solutions“ gehalten. Auch auf der CRM-expo in Nürnberg (8. bis 9. November 2006) wird ESPRiT neben einem Vortrag zum Thema „Mit integrierter Kundenstrategie zu Glücksgefühlen im Einkaufsprozess“ gemeinsam mit der SAP effektive Lösungen rund um mySAP CRM auf dem SAP Partnerstand präsentieren.
Das Special Expertise Program (SEP) der SAP wurde ins Leben gerufen, um die Qualität der Partnerdienstleistungen rund um die SAP Solutions und Industrielösungen noch weiter zu verbessern. Bestehende SAP Partner können sich dafür zusätzlich qualifizieren. SEP Partner werden je Land ausgewählt und zeichnen sich durch eine besondere – lokal verankerte – fachliche Kompetenz aus. Als Bestandteil des Qualifizierungsprozesses werden die SEP Partner unter anderem auf Projekterfahrung, Fokussierung, Anzahl geschulter und zertifizierter SAP Berater in der Solution / Industrie und der qualifizierten Kundennähe geprüft. Damit wird sichergestellt, dass der jeweilige SEP Partner eine nachweisbare Kompetenz und einen klaren Fokus auf die jeweilige Lösung hat.

Quelle: ESPRiT Consulting

Leave a Reply