Kundenprojekte ausgezeichnet

Feature | 18. Juli 2007 von admin 0

Wichtig hierbei waren ein kontinuierliches Qualitätsmanagement schon ab der Planungsphase, die durchgängige Unterstützung des Top-Managements sowie die ständige Überprüfung der Projektschritte. Prämiert wurden der holländische Logistikdienstleister TNT Express, das britische Flugsicherungsunternehmen NATS, der irische Energiedienstleister ESB Independent Energy und der französische Sportartikelanbieter Decathlon.
Aus über 50 Teilnehmern aus ganz Europa wurden von einer Fachjury elf Finalisten ausgewählt und zur Darstellung ihrer Einführungsprojekte eingeladen. Die Jury bewertete die Projekte auf Basis eines formalisierten Qualitätsprozesses von SAP, der die Planung, Implementierung und Bereitstellung der SAP-Lösungen umfasst. Die Bewertung enthält folgende Kriterien:

  • Umsetzung der von SAP entwickelten zehn Qualitätsprinzipien für das Programm-Management (darunter etwa Definition der Business- und Projektziele, Festlegung von Projektrollen, verbindliche zeitliche Vereinbarungen etc.).
  • Implementierung eines Qualitätsmanagement-Konzeptes für die Bereiche IT-Architektur und IT-Strategie, Projektmanagement, Implementierung der Anwendungs- und Integrationsfunktionen, organisatorisches Change Management, Umsetzung der Gesamtlösung, Implementierung von technologischen Funktionen sowie der Betriebs- und Wartungsfähigkeit.
  • Dokumentierte Qualitätsmanagement-Prozesse, die Entwicklung, Aktualisierung und Steuerung des Qualitätsplans sowie die kontinuierliche Information aller Prozessbeteiligten umfasst.

Die Preisträger des European SAP Quality Awards 2007:

Kategorie “Globale Implementierungen”: TNT Express ICS Ltd.

Der holländische Logistikdienstleister TNT überzeugte die Jury mit der Einführung umfassender Back-Office-Funktionen für 25 Länder im ersten Projektjahr. Das TNT-Team setzte auf die feste Vereinbarung von Funktions- und Qualitätsstandards und schenkte der frühzeitigen Datenmigration besondere Beachtung. Regelmäßige Reports an den CEO und ein proaktives Risikomanagement sicherten die kontinuierliche Umsetzung des Qualitätsprozesses.

Kategorie “Regionale Implementierungen”: NATS

Der britische Flugsicherungsexperte NATS konnte mit der erfolgreichen Implementierung von Qualitätsstandards bei der Einführung von Back-Office-Funktion für 1.100 Nutzer überzeugen. NATS nutzte für die Qualitätssicherung Projektmanagement-Werkzeuge, die den Anwender und die Geschäftsprozesse im Fokus hatten.

Kategorie “Unternehmen mit weniger als 500 Mitarbeitern”: ESB Independent Energy

Der irische Energiedienstleister ESB gewann in dieser Kategorie mit der Einführung eines Abrechnungssystems für Versorgungsunternehmen. Das Projekt wurde in nur zehn Monaten umgesetzt. Die Lösung unterstützt den Einsatz in Gebieten mit unterschiedlicher Gesetzeslage und Währungen. Dem Gesamtprojekt wurden dieselben Strukturen zugrunde gelegt wie Implementierungen in großen Organisationen, die Herangehensweise jedoch an die Bedürfnisse eines kleineren Unternehmens angepasst.

Kategorie “Upgrades”: Decathlon

Vor dem Hintergrund eines komplexen Upgrades branchenspezifischer Funktionen für den Handel, entwickelte Decathlon parallel zu dem Implementierungsprozess ein Toolkit, um vergleichbare Projekte zukünftig einfacher abwickeln zu können. Im Mittelpunkt stehen dabei die Prozesse, die Festlegung klarer Berichtslinien sowie die Auswahl und Validierung geeigneter Methoden für diese Art von Upgrades.

Die Jury des European SAP Quality Awards 2007 setzte sich zusammen aus Experten der SAP-Partner Accenture, Axon Group, Atos Origin, Cap Gemini, Deloitte und IBM sowie aus IT-Spezialisten der Organisationen Syntec-Informatique, Sheffield Hallam University, British Quality Foundation sowie ComputerWorld UK. Neben den Preisträgern nahmen noch die Unternehmen Heineken Italia Spa, GlaxoSmithKline, BP International, EDF, Anglian Water Service und Schneider Electric an der Finalveranstaltung teil.

“Die hohe Teilnehmerzahl und die Resonanz auf den SAP-Qualitätsprozess bestärken uns darin, den Quality Award im nächsten Jahr geografisch auszuweiten”, erklärt Ferri Abolhassan, Executive Vice President Large Enterprise der SAP-Vertriebsregion EMEA. “Formalisierte Qualitätsmanagement-Prozesse machen die Software-Einführung sicherer und helfen, die Projektziele schnell zu erreichen. Die Darstellung herausragender Kundenprojekte hilft uns, das Qualitätsmanagement unserer Kunden noch besser unterstützen.”

Leave a Reply