SAP rechnet mit rund 15% Wachstum beim Softwarelizenzumsatz im zweiten Quartal 2004

Pressemitteilung | 9. Juli 2004 von SAP News 0

WalldorfDie SAP AG erwartet nach einer ersten Analyse der vorläufigen Geschäftszahlen zum zweiten Quartal 2004 einen Softwarelizenzumsatz von ungefähr 495 Mio. €. Dies entspricht einem Anstieg gegenüber dem Vorjahresquartal von rund 15 %.

Bereinigt um Wechselkurseinflüsse stieg der Softwarelizenzumsatz um rund 17 % verglichen mit dem zweiten Quartal 2003. Darüber hinaus rechnet die SAP für das zweite Quartal mit einem Gesamtumsatz von ungefähr 1,78 Mrd. €. Dies entspricht einem Anstieg gegenüber dem Vorjahresquartal von rund 9%. Auf Basis dieser vorläufigen Zahlen erwartet die SAP das operative Ergebnis in einer Spannbreite von 380 bis 390 Millionen Euro und das pro-forma operative Ergebnis (ohne Aufwendungen für aktienorientierte Vergütungsprogramme und akquisitionsbedingten Aufwendungen) in einer Spannbreite von 420 bis 430 Millionen Euro.

Die verschiedenen Vorabveröffentlichungen in der IT-Industrie haben die SAP dazu veranlasst, die vorläufigen Zahlen für das 2. Quartal 2004 zu veröffentlichen.

Die SAP wird die detaillierten Zahlen zum zweiten Quartal 2004 am 22. Juli 2004 veröffentlichen.

Informationen zu SAP

Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware. Auf Basis der Technologieplattform SAP NetWeaver umfasst das Angebot der SAP die Geschäftsanwendungen der mySAP Business Suite sowie Standardsoftware für den Mittelstand. Darüber hinaus unterstützt SAP mit mehr als 25 branchenspezifischen Lösungsportfolios industriespezifische Kernprozesse von Automobil bis Versorgung. Damit sind Unternehmen in der Lage, ihre Geschäftsprozesse intern sowie mit Kunden, Partnern und Lieferanten erfolgreich zu organisieren und die betriebliche Wertschöpfung maßgeblich zu verbessern. Mehr als 13 Millionen Anwender in 22.600 Unternehmen setzen SAP-Lösungen in mehr als 120 Ländern ein. SAP wurde 1972 gegründet und ist heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2003 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 7,0 Mrd. Euro. Derzeit beschäftigt SAP über 30.100 Mitarbeiter, davon mehr als 13.000 in Deutschland.

Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com.

Tags:

Leave a Reply