SAP richtet Vorstand neu aus

Pressemitteilung | 28. März 2007 von SAP News 0

Walldorf

Die SAP AG erweitert die Verantwortungsbereiche der Geschäftsführung, um die Wachstumsausrichtung des Unternehmens zu verstärken. Diese Erweiterung erfolgt vor dem Hintergrund der Entscheidung von Vorstandsmitglied Shai Agassi, das Unternehmen in wechselseitigem Einverständnis zu verlassen. Shai Agassi möchte sich so rasch wie möglich verstärkt seinen persönlichen Interessen in den Bereichen Umweltpolitik, alternative Energien und weiteren Themen widmen.
Mit dieser Ankündigung unterstreicht die SAP ihre Produkt- und Plattformstrategie und ihr Bekenntnis zum Erfolg der SAP Kunden und Partner.

“Wir bedauern Shais Entscheidung, das Unternehmen zu verlassen und bedanken uns für die außerordentlichen Leistungen, die er für SAP erbracht hat,” sagte Hasso Plattner, Aufsichtsratsvorsitzender der SAP AG und Mitbegründer des Unternehmens. “Shai hat die Plattformstrategie des Unternehmens maßgeblich vorangetrieben und war eine treibende Kraft hinter vielen Innovationen, die SAP zu Wachstum und dem Ausbau der Marktführerschaft verholfen haben. Damit hat er auch die Zukunft betriebswirtschaftlicher Software maßgeblich mitgestaltet. Ich hatte Shai über meinen Plan informiert, dass er als Co-CEO Nachfolger von Henning Kagermann werden soll. Nach Verlängerung des Vertrags von Henning Kagermann bis 2009 wurde deutlich, dass sich Shai mit einer 10- bis 15-jährigen Bindung an die SAP schwer getan hätte, da dies zeitlich nicht seiner persönlichen Karriereplanung entsprochen hätte. Deshalb habe ich dem Aufsichtsrat vorgeschlagen unsere Pläne zu ändern und nun die Verantwortlichkeiten der SAP-Geschäftsführung anzupassen.”

“Wir verfügen im Entwicklungs- und Produktbereich über ein sehr starkes Managementteam, haben auf unserem Entwicklungsfahrplan zu einer serviceorientierten Architektur für Geschäftsanwendungen große Fortschritte erzielt und haben eine klare Vision bezüglich der Chancen, die uns das Volumengeschäft im Mittelstand eröffnet”, sagte Henning Kagermann, Vorstandssprecher der SAP AG.

“Es ist eine große Ehre, in den vergangenen sechs Jahren zum Erfolg der SAP beigetragen zu haben”, sagte Shai Agassi, President der Product & Technology Group und Vorstandsmitglied der SAP AG. “Ich bin stolz auf unsere Leistungen und die Produkte, die wir erfolgreich am Markt eingeführt haben. Der Produktbereich wird auch unter Hennings Führung diesen Weg erfolgreich weiter beschreiten und ich bin überzeugt davon, dass SAP noch viele Jahre den Markt für Unternehmenssoftware anführen wird. Die Zeit bei SAP wird mir stets als eine der befriedigendsten Stationen meiner Laufbahn in Erinnerung bleiben. Es hat mir stets große Freude bereitet, mit den außergewöhnlichen und engagierten Menschen, die ich bei SAP getroffen habe, zusammenzuarbeiten. Nun freue ich mich auf neue Herausforderungen und darauf, in Bereichen zu arbeiten, die mir persönlich wichtig sind – unter anderem alternative Energiegewinnung, Umweltpolitik und die Zukunft des Staates Israel.”

Der Aufsichtsrat der SAP AG hat Shai Agassis Rücktritt mit Wirkung zum 1. April 2007 angenommen. Shai Agassi wird zukünftig dem Aufsichtsratsvorsitzenden als Berater für Technologie, Innovation und Markttrends zur Seite stehen. In dieser Rolle wird Shai Agassi auch weiterhin ein Büro in der SAP-Niederlassung in Palo Alto, Kalifornien, unterhalten.

Léo Apotheker zum stellvertretenden Vorstandssprecher ernannt; SAP bildet “Executive Council”

SAP gibt bekannt, dass Léo Apotheker, President Customer Solutions & Operations und Vorstandsmitglied, mit sofortiger Wirkung zum stellvertretenden Vorstandssprecher der SAP AG ernannt wurde.

Darüber hinaus gründet die SAP ein “Executive Council”, das aus den Corporate Officers des Unternehmens besteht. Das Gremium berichtet direkt an den Vorstand der SAP AG und ist für die Markt- und Produktstrategie verantwortlich. Durch das Gremium sollen Kundenbedürfnisse noch schneller umgesetzt werden, um die im Rahmen der Vision 2010 formulierten Wachstumsziele der SAP zu unterstützen. Entsprechend der klaren Ausrichtung des Unternehmens auf die derzeitige Plattform- und Produktstrategie, werden die Führungskräfte der Entwicklungsorganisation direkt an Henning Kagermann berichten.

Die nachfolgenden Führungskräfte berichten direkt an Henning Kagermann:

  • Doug Merritt wurde zum Corporate Officer ernannt. Er ist verantwortlich für die Entwicklung der Software für Business User.
  • Klaus Kreplin, Corporate Officer, wird weiterhin den Bereich SAP NetWeaver Technology leiten.
  • Jim Hagemann Snabe, Corporate Officer, ist weiterhin für die Entwicklung der industriespezifischen Lösungen verantwortlich.
  • Michael Kleinemeier, Corporate Officer, zeichnet verantwortlich für industriespezifische Kooperationen und Vertriebsaktivitäten.
  • Bob Stutz ist weiterhin für die CRM-Entwicklung verantwortlich.

Die nachfolgenden Führungskräfte berichten direkt an Léo Apotheker:

  • Global Marketing und Solution Marketing werden in eine gemeinsame Marketingorganisation überführt, geleitet von Marty Homlish, Corporate Officer. Peter Graf wird an Marty Homlish in der Funktion seines Stellvertreters berichten.
  • Hans-Peter Klaey, Corporate Officer, wird weiterhin die Mittelstandsorganisation leiten, die nun auch SAP Business One umfasst.
  • Die Vertriebregionen EMEA NEWS und EMEA Central werden in eine gemeinsame Region EMEA überführt, die von Ernie Gunst, Corporate Officer, geleitet wird. Er ist in dieser Region für die Vertriebsaktivitäten verantwortlich.
  • Bill McDermott, Corporate Officer, wird für die Vertriebsregionen Americas und Asien-Pazifik/Japan verantwortlich sein. Geraldine McBride leitet weiterhin die Vertriebsregion Asien-Pazifik/Japan und berichtet an Bill McDermott.
  • Alle Partneraktivitäten werden von Zia Yusuf geleitet. Dazu zählen die Independent Software Vendors (ISV), Vertriebs-, Technologie- und Servicepartner sowie Systemintegratoren.

Diese Änderungen werden wirksam zum 1. April 2007.

Die SAP AG wird diese Ankündigungen in einer Telefonkonferenz für Journalisten und Analysten erläutern. Die Konferenz findet heute um 21.00 Uhr (CET) statt und wird live im Internet (www.sap.com) übertragen.

Die Einwahlnummern sind wie folgt:
Dial in: +1-480-629-9562 or +44-20-8515-2301
Replay: +1-303-590-3030 or +44-20-7154-2833
(Replay Access Code: 3718722)

Zusätzlich findet am Donnerstag, 29. März, 9.00 Uhr, eine Telefonkonferenz für europäische Journalisten statt. Die Einwahlnummer sind wie folgt:

Dial in: +44-20-8515-2305
Replay: +44-20-7154-2833
(Replay Access Code: 3719047)

Presse:
Herbert Heitmann, +49 6227 7-61137, herbert.heitmann@sap.com, CET
Christoph Liedtke, +49 (6227) 7-50383, christoph.liedtke@sap.com, CET
Frank Hartmann, +49 6227 7-42548, f.hartmann@sap.com, CET

Investor Relations:
Stefan Gruber, +49 6227 7-44872, investor@sap.com, CET
Martin Cohen, +1 212 653-9619, investor@sap.com, EST

Informationen zu SAP

Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit führende Anbieter von Unternehmenssoftware. Das Portfolio der SAP umfasst Geschäftsanwendungen für große Unternehmen und den Mittelstand, die auf der SAP NetWeaver-Plattform aufbauen, sowie leistungsfähige Standardlösungen für kleine und mittelgroße Firmen. Darüber hinaus unterstützt SAP mit mehr als 25 branchenspezifischen Lösungsportfolios Kernprozesse in Industrien wie Handel, Finanzen, High-Tech, im Gesundheitswesen und in öffentlichen Verwaltungen. Damit sind Organisationen in der Lage, ihre Geschäftsprozesse intern sowie mit Kunden, Partnern und Lieferanten erfolgreich zu organisieren und die betriebliche Wertschöpfung maßgeblich zu verbessern. SAP-Anwendungen sind bei über 38.000 Kunden in mehr als 120 Ländern im Einsatz. SAP wurde 1972 gegründet und ist heute der weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter, mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im Geschäftsjahr 2006 erzielte das Unternehmen einen vorläufigen Umsatz von rund 9,4 Mrd. Euro. Derzeit beschäftigt SAP über 39.300 Mitarbeiter, davon mehr als 14.200 in Deutschland.

Weitere Informationen unter: www.sap.de oder www.sap.com.

Tags:

Leave a Reply