SAP Schweiz baut Marktposition aus

Feature | 23. Januar 2004 von admin 0

Mit 455 Millionen CHF Umsatz im Geschäftsjahr 2003 ist die SAP (Schweiz) AG, die Schweizer Niederlassung der SAP AG in Walldorf, der größte Anbieter von standardisierten Informatiklösungen zur Unterstützung von Geschäftsprozessen. Mit einem Produktumsatz von 314,5 Millionen CHF wurde in einem rückläufigen Markt das Vorjahresresultat um 500 000 CHF übertroffen. Das Servicegeschäft reduzierte sich im Geschäftsjahr 2003 um knapp 19 Millionen CHF auf 140,5 Millionen CHF. Nach der erfolgreichen Mitarbeit der SAP (Schweiz) AG bei der globalen Bereitstellung der mySAP Business Suite bei einem Schweizer Großkunden konnte dieses Projekt in der ersten Jahreshälfte zur Implementierung in die einzelnen Länder übergeben werden. Dadurch verschob sich der Serviceumsatz in diesem globalen Projekt ins Ausland.
In der Implementierungsberatung für unternehmensübergreifende Geschäftslösungen erzielte SAP Schweiz eine markante Umsatzsteigerung und schloss zahlreiche Projekten mit auf SAP NetWeaver basierenden Lösungen erfolgreich ab. Nach vier erfolgreichen Jahren in der SAP (Schweiz) AG wird René Thommen seine Karriere in der SAP Europa fortsetzen. Ab dem neuen Geschäftsjahr zeichnet Wolfgang Runge als Managing Director für die SAP (Schweiz) AG verantwortlich. Wolfgang Runge arbeitet seit 17 Jahren bei SAP und war vor seiner Berufung in die Schweiz als Senior Vice President im Global Marketing der SAP in Walldorf und New York tätig. In der Schweiz beschäftigt SAP 509 Mitarbeiter.

Quelle: SAP AG

Tags:

Leave a Reply