Liefertreue im Blick

Feature | 4. April 2011 von Paul Wang, Heidi Haug 0

Spectrum_China_SCM

Die Ringautobahnen um die chinesische Hauptstadt sind meistens übervoll, allerdings nicht von Lastwagen, sondern von Privatautos und mit Erdgas betriebenen Taxis. Peking kämpft gegen die Luftverschmutzung, darum dürfen große Lkw nur auf dem sechsten Autobahnring rund um die Uhr fahren. Doch genau darauf sind Logistikdienstleister angewiesen.

Der Bezirk Tongzhou liegt jenseits dieses sechsten Rings zwischen dem internationalen Flughafen und der Hafenstadt Tianjin (Tientsin) und ist somit auf dem Landweg, zu Wasser und aus der Luft gleichermaßen gut zu erreichen. Hier floriert die Logistikbranche, deren Umsatz zum September 2009 gegenüber dem Vorjahr um über zehn Prozent auf 885 Millionen Yuan (100 Mio. Euro) stieg. Dazu beigetragen hat die vom Maschinenbauer Wong Lam Sui gegründete AKL Beijing.

Jetzt den Artikel aus der aktuellen SAP SPECTRUM Ausgabe 2 | 2011 kostenlos downloaden.

Weiterlesen in der aktuellenSAP SPECTRUM.

Tags:

Leave a Reply