Soccer team in a huddle

SAP stellt erstes Accelerator-Paket von SAP Leonardo für Telekommunikationsunternehmen vor

Newsbyte | 27. Februar 2018 von SAP News

SAP stellt ein neues Accelerator-Paket vor, das Telekommunikationsunternehmen schnellere Innovationen mit geringeren Risiken ermöglicht. Mit SAP Leonardo for Telecommunications können Unternehmen moderne Geschäftsprozesse einführen. Damit sind sie in der Lage, Margenrisiken in ihren Abläufen aufzudecken, neue Erkenntnisse zu Kunden, Produkten und der Profitabilität ihrer Anlagen zu gewinnen und auf der Grundlage von Daten zur Unternehmensleistung Ergebnisprognosen zu erstellen. Das neue Paket wurde auf dem Mobile World Congress 2018 vorgestellt, der vom 26. Februar bis 1. März in Barcelona stattfindet.

SAP Leonardo umfasst Design-Services, eine branchenführende Cloud-Plattform, cloudbasierte Anwendungen, fundiertes Know-how zu Geschäftsprozessen und zukunftsweisende Technologien wie Analysewerkzeuge, Blockchain, Lösungen für das Internet der Dinge und maschinelles Lernen. Damit ermöglicht SAP Leonardo Unternehmen eine schnelle Einführung digitaler Innovationen. Mit den Accelerator-Paketen für Branchen und Geschäftsbereiche von SAP Leonardo können Kunden eine Kombination aus Software und Services zum Festpreis nutzen. Durch vorab integrierte Software und den Einsatz von Design-Thinking-Methoden lassen sich konkrete Anwendungsszenarien unterstützen.

„Telekommunikationsunternehmen stehen zunehmend unter Druck, was ihre Profitabilität betrifft. Zugleich führen Regulierung, Standardisierung und die wachsenden Marktanteile von Over-the-Top-Anbietern zu einem starken Wettbewerb in herkömmlichen Geschäftsbereichen“, erklärte Mala Anand, President SAP Leonardo bei SAP.Telekommunikationsunternehmen sind deshalb gefordert, ihre Geschäftsprozesse mithilfe innovativer Technologien anzupassen oder neu zu gestalten, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Dieses Accelerator-Paket von SAP Leonardo baut auf dem Branchenwissen von SAP auf. Es enthält vorkonfigurierte Software, die Netzanbietern hilft, schnell ein Konzept für die Gestaltung ihrer zukünftigen Geschäftsprozesse zu definieren.“

SAP Leonardo for Telecommunications unterstützt den digitalen Wandel von Telekommunikationsanbietern, damit sie sich zu margenorientierten Echtzeitunternehmen entwickeln können. Es enthält die Branchenlösung SAP Big Data Margin Assurance, die auf der SAP Cloud Platform basiert und moderne Analysewerkzeuge sowie Funktionen für maschinelles Lernen bereitstellt. Damit können Netzanbieter ihre Daten effektiver nutzen, um den Umsatz zu steigern und Kosten zu senken. Das neue Accelerator-Paket unterstützt Telekommunikationsunternehmen bei der Umstellung auf ein Geschäftsmodell, das anstelle des durchschnittlichen Umsatzes pro Nutzer (ARPU) den durchschnittlichen Gewinn pro Nutzer (AMPU) zugrunde legt. So können Anbieter ihre Geschäftsprozesse mit Blick auf eine höhere Profitabilität optimieren.

„Mit SAP Big Data Margin Assurance lassen sich Profitabilitätsanalysen bei allen Geschäftsentscheidungen entlang der Wertschöpfungskette nutzen. In den nächsten fünf Jahren wird sich diese Möglichkeit zur entscheidenden Voraussetzung für Telekommunikationsunternehmen entwickeln“, betonte Andreas Gentner, Global Telecommunications Consulting Leader bei Deloitte, dem bevorzugten Innovations- und Implementierungspartner für SAP Big Data Margin Assurance. „Kunden können diese Lösung im Rahmen des branchenspezifischen Accelerator-Pakets ohne Risiko nutzen und profitieren von einer schnellen Wertschöpfung.“

SAP-Lösungen für die Telekommunikationsbranche ermöglichen Netzanbietern durch die Digitalisierung von Abläufen, durch eine bessere Interaktion mit Kunden und durch die Erschließung neuer Einnahmequellen ein erfolgreiches Wachstum in der digitalen Geschäftswelt. Führende Telekommunikationsunternehmen auf der ganzen Welt setzen auf die Branchenlösungen von SAP, um innovative Cloud-Technologien und digitale Geschäftsmodelle zu nutzen.

Accelerator-Pakete für Branchen von SAP Leonardo sind außerdem für den Einzelhandel, die Konsumgüterindustrie, die Sport- und Unterhaltungsindustrie, die Reise- und Transportbranche, die chemische Industrie, die Versorgungswirtschaft, die Life-Sciences-Branche, die Öl- und Gasindustrie und den Bergbau erhältlich.

Weitere Informationen finden Sie im SAP News Center. Folgen Sie SAP-Leonardo-IoT-Funktionen auf Twitter unter @SAPLeonardo und SAP unter @SAPdach.

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Über 378.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und ­Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

# # #

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.

© 2018 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://global.sap.com/corporate-de/legal/copyright/index.epx.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Jim Dever, SAP, +1 (610) 661-2161, james.dever@sap.com, ET

Stacy Ries, SAP, +1 (484) 619-0411, stacy.ries@sap.com, ET

Kathrin Eiermann, SAP, +49 6227 767029, simone.kathrin.eiermann@sap.com, CET

 

Tags: , , ,