SAP und Sybase fördern Entwicklung mobiler Anwendungen für Unternehmen

Blog | 13. September 2011 von de 0

Las Vegas/Walldorf, 13. September 2011 Heute stellten SAP und Sybase die Sybase Unwired Plattform 2.1 vor. Ziel ist es, die rasche Entwicklung von mobilen Unternehmensanwendungen durch eine standardisierte Plattform zu unterstützen. Die neue Version verbessert die Entwicklung von mobilen Anwendungen durch ein erweitertes Software Development Kit (SDK) und neue Entwicklungsmaterialien für die über zwei Millionen Mitglieder des SAP Community Network. Das gab SAP heute im Rahmen der SAP TechEd 2011 bekannt, die zeitgleich mit der Sybase TechWave vom 12. bis 16. September in Las Vegas, Nevada, stattfindet.

Auf der Suche nach Mobility-Lösungen begegnen Unternehmen häufig Einzellösungen, die den Zugriff auf geschäftsrelevante Daten im gesamten Unternehmen nicht gewähren können. Die neue Version der Sybase Unwired Plattform bietet eine der ersten, durchgehend integrierten Anwendungsplattformen für mobile Unternehmenslösungen an. Sie nutzt vorhandene Fachkenntnisse der Entwickler sowie bestehende Standards und reduziert so den Entwicklungsaufwand.

„Um als Unternehmen wettbewerbsfähig zu bleiben, muss Mobilität eine Komponente des Anwendungsportfolios sein”, erklärt Jack Gold, Präsident von J. Gold Associates, LLC. „Aber die Entwicklung von nativen und webbasierten mobilen Anwendungen kann schwierig sein, da es viele verschiedene Gerätetypen und Backend-Systeme gibt. Der Bedarf für eine einheitliche, standardisierte Plattform, die den Prozess für Entwickler vereinfacht, Kosten spart und die Entwicklungszeit verkürzt, ist daher sehr hoch. Der Markt für mobile Unternehmensanwendungen ist gereift. Anwendungsplattformen für mobile Unternehmenslösungen müssen die Entwicklung und den Ansatz von Anwendungen, die einen hohen Mehrwert bieten und mehrere Geschäftsfelder umfassen, unterstützen können. Für Unternehmen wie SAP und Sybase ist es eine große Chance, eine Entwicklergemeinde und ein Partner-Ecosystem aufzubauen, die funktionale und kosteneffiziente mobile Unternehmensanwendungen ermöglichen.”

Unternehmen durch standardisierte Plattform mobilisieren

Die Sybase Unwired Plattform 2.1 und das mobile SDK werden eine Sammlung von neuen Werkzeugen, Server-Komponenten und Programmbibliotheken anbieten, die ein schnelles und einfaches Entwickeln von verschiedenen mobilen Anwendungen ermöglicht. Dabei unterstützen sie eine Reihe von Geräte-Plattformen, einschließlich iOS, BlackBerry, Android und Windows Mobile. Um den unterschiedlichen Anforderungen von Unternehmen verschiedener Größen gerecht zu werden, soll die neue Plattform-Version die Integration von SAP-Daten durch die SAP NetWeaver Gateway-Technologie unterstützen. Sie verstärkt die bereits vorhandene Datenintegration und sorgt für die einfache Entwicklung von Online-Anwendungen, die an SAP-Backend-Systeme angebunden sind. Zudem kann die Plattform mit Sybase Afaria, einer Lösung zum Verwalten und Absichern mobiler Endgeräte, ergänzt werden.

Einige geplante neue Features für Softwareentwickler und IT-Manager sind zum Beispiel:

  • Eigenständige SDK-Installation für einen einfachen Zugang, vereinfachtes Herunterladen und die Integration mit den Programmbibliotheken der Afaria-Plattform
  • OData SDK für die Entwicklung von mobilen Online-Anwendungen zur Nutzung von SAP-Daten und -Prozessen über SAP NetWeaver Gateway
  • Unterstützung für unterschiedliche Anwendungsarten, einschließlich komplexer Offline-Anwendungen mit Datensynchronisation, einfachen Online-Anwendungen sowie Apps, die auf dem Sybase Unwired Platform Hybrid Web Container basieren.

Starkes Ecosystem für Entwickler und Partner

Für die über zwei Millionen Mitglieder des SAP Community Network veröffentlichten SAP und Sybase heute neue Materialien wie Videotrainings und Videocasts sowie Anwendungsbeispiele und SDK-Kodierungsfallbeispiele. Durch die Beiträge der Mitglieder in Foren, Blogs und Artikeln stellt diese Community einen Mehrwert für das gesamte Mobile-Ecosystem dar.

„Der Zugriff auf eine bestehende Entwicklergemeindemit mehr als zwei Millionen Mitgliedern und auf einen SAP-Kundenstamm von über 170.000 Unternehmen ist eine enorme Chance für SAP und Sybase, innovative Lösungen voranzutreiben und ihre On-Device-Strategie umzusetzen”, so Dr. Raj Nathan, Executive Vice President, Chief Marketing Officer und Head of Mobile Applications bei Sybase. „Das hohe Interesse an mobilen Anwendungen und Umgebungen im Stil von Online-Stores im kommerziellen Bereich weitet sich nun auf den Businessbereich aus. Doch hierfür braucht es ein neues Modell, einen anderen Ansatz, um erfolgreich zu sein. Die neue Plattform von Sybase hat weitreichende Konsequenzen für die gesamte Entwicklergemeinde und das wachsende Partnernetzwerk. Mit der standardisierten Plattform und dem Community-Programm können sie eine große Anzahl von mobilen Unternehmensanwendungen entwickeln.”

Die Sybase Unwired Plattform 2.1 und das mobile SDK sind ab dem vierten Quartal 2011 verfügbar. Ein Video vom SAP Mobile InnoJam zeigt die Entwicklung von mobilen Anwendungen durch die Sybase Unwired Plattform.

Zudem kündigten SAP und Sybase heute Schnittstellen-Unterstützung für das App Store Volume Purchase Programm (VPP) for Business an. Das Programm erweitert den Zugriff auf den App Store im Unternehmensmarkt durch vereinfachte und sichere Anwendungsimplementierung sowie Benutzerverwaltung. (siehe: „SAP und Sybase kündigen Afaria-Unterstützung für App Store Volume Purchase Program an“)

 

Folgen Sie SAP und Sybase auf Twitter unter @sapmobile und @MobileWork.

Ankündigungen, Blog-Beiträge, Videos und andere News zur Veranstaltung stehen im SAP TechEd Newsroom zur Verfügung.

Sybase TechWave 2011

Die langjährige Sybase-Konferenz TechWave findet, wie die SAP TechEd, vom 12. bis 16. September im Venetian Hotel in Las Vegas statt. TechWave bietet gezielte Trainings zu Sybase-Produkten und Zugang zu Aktivitäten und Vorträgen auf der SAP TechEd.

 

SAP TechEd 2011 in Las Vegas, Bangalore, Madrid und Peking

Mehr als 19.000 SAP-Kunden, Partner und Experten werden zur SAP TechEd 2011, der größten Veranstaltungsreihe für das Ecosystem des Unternehmens, erwartet. IT-Manager, Softwareentwickler, Administratoren und Experten für Geschäftsprozesse erhalten einen umfassenden Einblick in die neuen Entwicklungen zu In-Memory- und mobilen Technologien sowie zu zahlreichen On-Premise-, On-Demand- und On-Device-Anwendungen, die von SAP und ihren Partnern entwickelt werden. In ihrem fünfzehnten Jahr findet die SAP TechEd weltweit an vier Standorten statt: vom 12. bis 16. September in Las Vegas, Nevada, vom 19. bis 21.Oktober in Bangalore, Indien, vom 8. bis 10. November in Madrid, Spanien, und vom 15. bis 17. November in Peking, China. Folgen Sie der SAP TechEd auf Twitter unter @SAPTechEd und reden Sie mit auf Twitter: #SAPTechEd.

 

Über Sybase
Sybase, ein SAP-Unternehmen, ist ein führender Anbieter von Unternehmens- und Mobilitäts-Software für das Management, die Analyse und Mobilisierung von Informationen. Das Unternehmen gilt weltweit als führend und hat sich in den datenintensivsten Branchen in allen gängigen Systemen, Netzwerken und Endgeräten bewährt. Unternehmenskritische Systeme von Finanzdienstleistern, Telekommunikations- und Produktionsunternehmen sowie von Behörden und Verwaltungen basieren auf unseren Lösungen in den Bereichen Informationsmanagement, Analytics und Unternehmensmobilisierung.

 

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 109.000 Kunden setzen auf SAP-Anwendungen und
-Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de

 

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

 

Ansprechpartner für die Presse:

Hilmar Schepp, SAP AG, +49 (0) 62 27-75 76 79, hilmar.schepp@sap.com

Martina Bahrke, Burson-Marsteller, +49 (0) 69-2 38 09-31, martina.bahrke@bm.com

SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, presse@sap.com

 

Tags: ,

Leave a Reply