SAP unterzeichnet Codex of PLM Openness

Blog | 11. Juni 2012 von SAP News 0

Die SAP hat  den Codex of PLM Openness (CPO) unterzeichnet und unterstützt die höchsten Entwicklungsstandards der Offenheit im Product Lifecycle Management.

Das Unternehmen ist seit Gründung der Initiative an der Entwicklung des CPO beteiligt und verpflichtet sich, die Anforderungen des CPO in der Produktentwicklung umzusetzen und die Weiterentwicklung des Codex auch in Zukunft zu unterstützen.

Der CPO definiert Kriterien für die Offenheit von IT-Lösungen, die im Product Lifecycle Management (PLM) eingesetzt werden. Damit soll erreicht werden, dass in Unternehmen einmal erstellte Daten im gesamten Produktlebenszyklus durchgängig verwendet werden können. Der Codex of PLM Openness ist eine Initiative, die vom ProSTEP iViP Verein in enger Zusammenarbeit mit PLM Softwareanwendern, PLM Softwareanbietern sowie Implementierungspartnern getrieben wird. Der Codex beschreibt ein gemeinsames Verständnis zur Offenheit von Systemen im PLM Kontext.

Für die SAP gehören wesentliche Elemente des CPO von jeher zum Selbstverständnis, da Offenheit ein wesentliches Element in der Lösungsstrategie des Unternehmens darstellt. Die SAP respektiert die Notwendigkeit von Offenheit bei IT-Systemen für Kunden, um diese in ihrer langfristigen IT-Strategie bestmöglich zu unterstützen. Diesem Ziel ist die SAP seit nunmehr 40 Jahren in ihrem breiten Produktportfolio und als führender PLM Softwareanbieter verpflichtet. SAP PLM ist ein Quellcode-offenes System, und bietet eine Vielzahl von offenen Interface-Schnittstellen an, mit denen Fremdsysteme gekoppelt werden können, um die Datenkonsistenz und einen durchgängigen Prozessfluss zu gewährleisten.

„Als Softwareanbieter ist es uns sehr wichtig, unsere Kunden in ihrer oftmals heterogenen und komplexen Systemlandschaft als vertrauensvoller Partner optimal zu unterstützen. Offenheit ist hierfür eine wesentliche Voraussetzung und dementsprechend ein für SAP selbstverständliches Designziel, das wir auch in unserem PLM System seit vielen Jahren umgesetzt und kontinuierlich in Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern zum gemeinsamen Nutzen erweitert haben, “ so Andreas Grätsch, Leiter Vertrieb Manufacturing SAP Deutschland. „Der  Codex of PLM Openness ist eine wichtige Initiative die allen Geschäftspartnern ein einheitliches Grundverständnis zum Thema Offenheit von IT Systemen vermittelt.“   

 

 

# # #

 

 

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP AG Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Mehr als 190.000 Kunden (inklusive Kunden von SuccessFactors) setzen auf SAP-Anwendungen und -Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

 

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform
www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles, sendefähiges TV-Footage-Material, sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden, über E-Mail-Links bereitstellen sowie RSS-Feeds von SAP TV abonnieren.

 

 

Pressekontakt:

Iris Eidling-Kasper, SAP AG, +49 (0) 62 27-76 57 97, iris.eidling-kasper@sap.com

SAP Presse-Hotline: +49 (0) 62 27-74 63 15, presse@sap.com

Leave a Reply