Sauber planen und produzieren ohne große Investitionen

Feature | 15. Juli 2003 von admin 0

mammut tec, im Jahr 2002 durch ein Management Buy-out aus der Arova-Mammut AG hervorgegangen, fertigt textile Spezialprodukte wie Hebegurte, Auffanggurte oder Fangseile. “Wenn es halten muss, gehören unsere Textilien zu den besten weltweit,” begründet Geschäftsführer Ruedi Hess den Erfolg des Unternehmens, das rund 60 Mitarbeitende beschäftigt. “Wir arbeiten eng mit Schweizer Forschungsanstalten wie ETH und EMPA zusammen, um durch ständige Innovation unseren Vorsprung auf die Konkurrenz zu halten. Trotz Patentschutz ist dies der einzige Weg, um gegen unsere kostengünstigeren Mitbewerber aus Fernost zu bestehen.”
Ein weiteres Plus von mammut tec ist die hohe Fertigungstiefe: Vom Garn bis zur fertig konfektionierten Hebegurtschlinge entsteht alles in den Werken in der Schweiz und Ungarn. Dies stellt hohe Anforderungen an die Planung und Produktion – Aufgaben, die durch die Unternehmenssoftware unterstützt werden müssen. Da das alte System den Ansprüchen nicht mehr genügte, beschloss die Geschäftsleitung im Frühjahr 2002 eine Ablösung. Aufgrund von Empfehlungen anderer Unternehmen wurden zwei Lösungen evaluiert. Das Rennen machte schließlich eine Branchenlösung für Produktionsbetriebe: die mySAP All-in One Software Easy3Fertiger von TDS MultiVision.

Einführung in drei Monaten

Gegenüber SAP hatten wir, wie andere KMU auch, eine ziemlich vorbelastete Einstellung,” erinnert sich Hess. “Heute sehen wir das anders. Easy3Fertiger konnte als standardisierte Branchenlösung mit minimalem Anpassungsaufwand in nur drei Monaten eingeführt werden, und dank Softwaremiete im ASP-Modell ließen sich große Investitionen vermeiden.”
Nach Abschluss der Einführung im Januar 2003 steuert Easy3Fertiger heute sämtliche Geschäftsprozesse: Planung, Fertigung, Logistik, Verkauf und Einkauf sowie das Personalwesen. Die Software erfüllt dabei auch die im Vorfeld festgelegen Anforderungen. Die verbesserte Planung erhöht die Lieferfähigkeit, Auswertungstools liefern Grundlagen für fundierte Managemententscheidungen, und der automatische Datenabgleich mit dem zweiten Produktionsstandort Ungarn ist gewährleistet.
Maßgeblich an der erfolgreichen Einführung beteiligt war der SAP-Partner TDS MultiVision. Die Berater haben laut Hess mit “viel Kompetenz und Verständnis für den KMU-Markt” die Ablösung begleitet. In einer zweiten Phase soll nun ein weiterer Vorzug von Easy3Fertiger genutzt werden: die elektronische Einbindung von Kunden, vor allem der großen europäischen Bau- und Hobbymarktketten, und von Lieferanten. Auch über einen Onlineshop für Geschäftskunden denkt Hess nach. Doch bei aller Begeisterung vergisst er nicht, was die Stärke seiner Firma ausmacht: durch stete Innovation und die Herstellung von Spitzenprodukten der Konkurrenz immer eine Nasenlänge voraus zu sein. Die richtige ERP-Software im Hintergrund gibt ihm dabei ein beruhigendes Gefühl von Sicherheit.

Leave a Reply