Soccer team in a huddle

SAP Showcases im Einkaufszentrum Q6Q7 live erleben

Feature | 31. Mai 2017 von Isabelle Schuhmacher 1

SAP ist offizieller Technologie-Partner des Mannheimer Shopping Zentrums Q 6 Q 7 – gemeinsam sorgen SAP und das Q 6 Q 7 Team für ein innovatives, erlebnisorientiertes Mall-Management.

Was verbindet SAP und eine Shopping Mall in Mannheim? Was auf den ersten Blick nach einer ungewöhnlichen Partnerschaft aussieht, ergibt bei näherem Hinsehen spannende Möglichkeiten: Das exklusive Mannheimer Stadtquartier Q 6 Q 7 ist ein SAP-Showcase in Echtzeit, der Kunden nicht nur theoretisch zeigt, was SAP im Bereich Retail leisten kann. Anhand von SAP-Software, die in verschiedenen Läden in Q 6 Q 7 im Einsatz ist, können SAP-Retail-Lösungen und Innovationen am Praxisbeispiel präsentiert werden.

In enger Abstimmung mit dem Q 6 Q 7 Management und einzelnen Läden der Mall wurde das Projekt zur Implementierung von SAP Technologie im Einkaufszentrum 2016 teamübergreifend aus den Bereichen Marketing Products Solution Management, Sports & Entertainment, Global Sponsorships sowie Product Management Consumer Industries gestartet.

Über Q 6 Q 7: Mitten in der Metropolregion Rhein-Neckar ist das einzigartige Stadtquartier Q 6 Q 7 entstanden. Die Mall bietet auf 27.300 qm eine herausragende Vielfalt an über 80 Läden von Mode bis Delikatessen. Doch Q 6 Q 7 ist nicht nur eine Shoppingmall, sondern ein wahrer Erlebnisraum – alles, was das Herz begehrt, gibt es hier an einem Platz in der Innenstadt von Mannheim. Das hochmoderne Quartier beinhaltet unter anderem ein 4-Sterne Hotel, das Radisson Blu, einen 4.120 qm großen Fitnessbereich, eine Sportsbar, 85 Wohnungen und 4.900 qm Büroflächen. Weitere Infos unter http://projekt.q6q7.de/home.html

„Einer der Gründe für die Zusammenarbeit mit Q 6 Q 7 war, dass wir neue Technologien ausprobieren wollten, um zu untersuchen, wie diese in der Praxis funktionieren,“ sagt Dr. Thomas Vetter, Global Head of Development Consumer Industries. „Es macht wirklich einen großen Unterschied, ob man eine Technologie unter Laborbedingungen testet oder in einer echten Mall mit realen Geschäften.“

Interaktives Weinregal berät Kunden

Eines der Innovationsprojekte in Q 6 Q 7 ist das SAP Interactive Shelf, ein digitales Weinregal im Concept Store BUTIQ, das mit Hilfe von SAP Hybris den Kunden passend zu ihren Weinpräferenzen verschiedene Weine vorschlägt. Die Auswahl erfolgt mit Hilfe eines bedienerfreundlichen Touchscreens. Die Fächer mit den vorgeschlagenen Weinen werden mit LED-Leuchten beleuchtet, damit sie leicht gefunden werden können.

„Q 6 Q 7 gibt uns die Möglichkeit, unsere Kunden zu inspirieren und neue Ideen zu entwickeln“, erklärt Marcus Ruebsam, Global Head of Solution Management, SAP Hybris. „Das SAP Interactive Shelf ist ein tolles Beispiel für ein physisches und gleichzeitig digitales Shopping-Erlebnis.“

Digital Signage: Weinfass stellt sich vor

Ergänzend dazu findet sich das SAP Retail Digital Signage in Q 6 Q 7. Mit dieser Anwendung erfährt der Kunde schnell und übersichtlich die Geschichte hinter einem Produkt, für das er sich interessiert. Die reale Umsetzung, ein Weinfass im Shop Schnaps & Liebe, nutzt diese Technologie, um den Kunden genauere Informationen zum gewünschten Wein zur Verfügung zu stellen.

Kassenlösung im Bayern-Fanshop

Neben den beiden Innovationsprojekten wurden auch andere SAP-Lösungen in Q 6 Q 7 implementiert, so zum Beispiel SAP Customer Checkout. Diese Kassenlösung ist in Q 6 Q 7 bereits im Porsche Design Shop und im FC Bayern Fanshop im Einsatz und unterstützt alle gängigen Verkaufsprozesse, vom Abverkauf bis hin zu Rabattaktionen. Durch die einfache und benutzerfreundliche Bedienung, kann der Verkauf an der Kasse innerhalb kürzester Zeit abgewickelt und Kundendaten optimal erfasst werden, sodass eine Analyse aller Verkaufszahlen in Echtzeit erfolgen kann.  Außerdem nutzen der Porsche Design Shop und der FC Bayern Fanshop SAP Business One zur Steuerung ihrer Geschäftsprozesse, um Kundeninteraktionen, das Warenmanagement sowie die Lieferprozesse zu optimieren.

Meetingraum bietet Einblick in SAP-Technologie

Beim “SAP Family & Friends Shopping Experience”-Abend am 31. März 2017 konnten sich bereits SAP-Mitarbeiter, Familienangehörige und Freunde ein persönliches Bild der SAP-Innovationen in Q 6 Q 7 machen. Besonderes Highlight dabei war der SAP-Meetingraum auf dem Shopping-Gelände. Der Meetingraum bietet Kunden die Möglichkeit, SAP-Technologie direkt vor Ort zu erleben.

Tags: , ,

Leave a Reply