Soziale Initiative für Haiti

Feature | 17. Januar 2014 von Friederike Orths 0

Foto: Screenshot

Foto: Screenshot

Eigentlich ist es Alexis Claudes Job, in seiner Farm Hühner zu züchten und damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Unterstützt von der Yunus-Social-Business-Initiative steckt Claude nun einen Teil seines Profits in eine Landschule, die es Kindern aus abgelegenen Gebieten ermöglicht, in die Schule zu gehen. Mithilfe der Software von SAP sparen sich die Mitarbeiter der Farm jede Menge Schreibarbeit und Fahrtzeit, um ihre Berichte abzuliefern: Mit der SAP BusinessOne-Lösung können alle Daten per App direkt an Yunus übermittelt werden.

Das Projekt ist Teil der Yunus-Social-Business-Initiative, die sozialen Unternehmen mit finanziellen Mitteln und geschäftlicher Beratung hilft. Das von SAP mitgegründete Förderprogramm verbindet wirtschaftliche Interessen mit sozialen Anliegen. Bisher konnten so 300 Jobs und über 1000 Schulplätze geschaffen werden.

Unbürokratisch Unternehmen unterstützen

„Dieses Land ist auf unternehmerische Initiativen und Kompetenz angewiesen. Für unsere Unternehmer ist ein flexibler Partner wie SAP sehr wichtig, der zuhört und auf die Bedürfnisse vor Ort eingeht“, so Claudine François, Country Director bei Yunus Social Business Haiti. Die Zusammenarbeit mit SAP soll auch weiterhin zu einer hoffnungsvolleren Zukunft für Haitis Kinder beitragen.

Video: YouTube

Tags: ,

Leave a Reply