Soccer team in a huddle

Immer mehr Unternehmen in Europa und dem Nahen Osten stellen ihre Mitarbeiter in den Mittelpunkt

Pressemitteilung | 14. November 2017 von SAP News 4

SAP hat wichtige neue Kunden für ihre Personalmanagement-Lösungen gewonnen, unter anderem den Mischkonzern Al-Futtaim aus Dubai, den dänischen Softwareanbieter KMD und den österreichischen Kranhersteller PALFINGER. Mit den Software-Lösungen modernisieren diese Unternehmen ihr Personalwesen, bringen ihre digitale Transformation voran und bieten ihren Mitarbeitern nahtlose Arbeitsabläufe.

„Mitarbeiter erwarten heute einfache und personalisierte HR-Prozesse“, sagte Greg Tomb, Leiter von SAP SuccessFactors*. „Diese Prozesse erlauben es Mitarbeitern, den digitalen Wandel in ihrem Unternehmen besser zu gestalten. Um ein Unternehmen voranzubringen und das Potenzial jedes Einzelnen voll ausschöpfen zu können, muss die Personalabteilung einen wesentlichen Beitrag leisten. Wir freuen uns, mit führenden Unternehmen in Europa und im Nahen Osten zusammenzuarbeiten und sie bei der Digitalisierung des Personalwesens zu unterstützen.“

Im dritten Quartal 2017 haben unter anderem folgende Unternehmen für SAP-SuccessFactors-Lösungen entschieden, um ihre Mitarbeiter noch leistungsfähiger zu machen:

Al-Futtaim, ein großer Mischkonzern mit Unternehmen aus Automobilindustrie, Handel, Immobilienwirtschaft und Technik, steigt mit Lösungen von SAP SuccessFactors und Concur auf die Cloud um. Der Konzern wird auch SAP Leonardo mit dem Ziel einsetzen, das Anlagenmanagement auf „Energy as a Service“ umzustellen und die Energiekosten seiner Immobilien in den nächsten fünf Jahren um 15 bis 20 Prozent zu senken. Mit der SAP Cloud Platform plant Al-Futtaim, das Internet der Dinge in einer Energiemanagement-Lösung zu nutzen, die sich an das wachsende Immobilienportfolio anpassen lässt.

  • DEUTZ AG (Deutschland/Fertigungsindustrie)

Der deutsche Motorenhersteller DEUTZ setzt auf SAP S/4HANA, die SAP Cloud Platform und SAP-SuccessFactors-Lösungen, um seine Strategie für die digitale Transformation, „DEUTZ Digital 2020“, umzusetzen. DEUTZ hat in SAP den richtigen Partner für die umfassende Vision eines digitalen Werks mit neuen Anwendungen für das Internet der Dinge, optimierten Finanzprozessen und einem modernen, durchgängigen Personalmanagement.

  • KMD (Dänemark/Dienstleistungsbranche)

KMD, ein führender Anbieter von Geschäfts-Software, IT-Lösungen und -Services, stellt zusammen mit SAP maßgeschneiderte Lösungen bereit, die die Digitalisierung in Dänemarks öffentlicher Verwaltung unterstützen. Mit SAP SuccessFactors Employee Central und Lösungen für Personalbeschaffung und Onboarding sind Kunden von KMD in der Lage, ihr Personalwesen zu modernisieren und auf digitale Prozesse auszurichten sowie die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit im Kampf um Fachkräfte zu steigern.

  • PALFINGER AG (Österreich/Industrieausrüstung und -Komponenten)

PALFINGER aus Österreich ist bekannt für seine innovativen Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Stammprodukt ist der hydraulische Ladekran. In diesem Segment ist das Unternehmen mit einem Marktanteil von mehr als 30 Prozent Weltmarktführer. PALFINGER wählte die SAP SuccessFactors HCM Suite, einschließlich der Lösung SAP SuccessFactors Employee Central, um Prozesse auf globaler Ebene zu harmonisieren und zu vereinfachen und die Transparenz und Produktivität im Personalbereich zu steigern. SAP-SuccessFactors-Lösungen werden der vielfältigen Belegschaft von PALFINGER helfen, motiviert zu bleiben und sich auf die Wachstumsstrategie des Unternehmens statt auf Verwaltungsprozesse zu konzentrieren.

  • Software Quality Systems AG (Deutschland/Dienstleistungsbranche)
    Software Quality Systems, ein deutsches Beratungsunternehmen für das Qualitätsmanagement, investiert in SAP S/4HANA Cloud sowie Concur- und SAP-SuccessFactors-Lösungen, um seine Systeme und Prozesse für digitale Geschäftsaktivitäten zu standardisieren.

Diese Unternehmen gehören zu den Tausenden internationaler Unternehmen, die sich für führende SAP-SuccessFactors-Lösungen entschieden haben sowie die globale Cloud-Infrastruktur von SAP nutzen und ihre digitale HR-Strategie voranzutreiben. In Rechenzentren auf der ganzen Welt, unter anderem in China und Russland, stellen SAP-SuccessFactors-Lösungen Unternehmen die notwendigen Werkzeuge zur Verfügung, um Mitarbeitern über Grenzen hinweg einheitliche Arbeitsabläufe zu bieten und dabei lokale und regionale Vorschriften einzuhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von SAP SuccessFactors und im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @SuccessFactors und @SAPdach.

* SAP SuccessFactors ist ein Markenname, der im Januar 2016 eingeführt wurde. Er bezieht sich auf das Angebot, die Mitarbeiter und das Geschäft des erworbenen Unternehmens SuccessFactors, das als eigenständige Einheit weitergeführt wird, bis die Integration mit SAP abgeschlossen ist.

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Über 365.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und ­Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Marcus Winkler, +49 6227-67497, marcus.winkler@sap.com, CET

Pressebereich im SAP News Center; press@sap.com

Tags: ,

Leave a Reply