Soccer team in a huddle

SYS Systemfiltration: Eine Warenwirtschaft wie geölt

15. Mai 2014 von SAP News 0

In den Restaurants dieser Welt ist Frittiertes nicht mehr von der Speisekarte wegzudenken. Das Tuttlinger Unternehmen SYS Systemfiltration liefert dafür innovative Frittierölfilter in viele Länder weltweit – und wächst rund 20 Prozent pro Jahr. Bisher konnte damit kein ERP-System Schritt halten. Jetzt sorgt SAP Business ByDesign für eine reibungslose Produktion und Warenwirtschaft.

„Für uns sind aktuelle Geschäftszahlen enorm wichtig: Was müssen wir einkaufen? Wie sieht die aktuelle Absatzsituation aus? Damit wir fundiert entscheiden können, benötigen wir vor allem Transparenz“, Andreas Schmidt, Geschäftsführer SYS Systemfiltration GmbH.

Seit der Firmengründung 2001 hatte SYS bereits zwei ERP-Lösungen im Einsatz. „Das erste System war sehr klein und stieß bereits nach kurzer Zeit an seine Grenzen“, sagt Geschäftsführer Andreas Schmidt. „Software Nummer zwei war von einem lokalen Anbieter mit weit über 1.000 Installationen.“ Dennoch ließen sich viele Prozesse einfach nicht abbilden. Die Performance hinkte dem rasanten Wachstum des Unternehmens hinterher. SYS brauchte eine Lösung, die sämtliche Geschäftsabläufe abdeckt und skalierbar ist. „Für uns war klar: Wenn wir wechseln, dann nur zu einem großen Anbieter, bei dem wir sicher sein können, dass auch noch in fünf Jahren der Support stimmt“, sagt Schmidt. Die Wahl fiel schließlich auf die Cloud-Software SAP Business ByDesign.

Im Sommer 2012 startete SYS die Implementierung zusammen mit den IT-Beratern von SAP-Partner
Zimmerer GmbH aus dem schwäbischen Wellendingen. Schon drei Monate später war alles fertig. Heute steuert SYS die gesamte Warenwirtschaft und den Vertrieb in der Cloud. „Das Berichtswesen ist einfach und zuverlässig“, ergänzt Schmidt. „Außerdem ermöglicht die Lösung transparente Prozesse, die sich schnell vernetzen lassen.“ Für das weltweit operierende Unternehmen bedeutet das: jederzeit aktuelle Zahlen, am Standort in Tuttlingen genauso wie beim Kunden vor Ort in Dubai. „Dank SAP Business ByDesign konnten wir den IT-Bereich komplett auslagern. Alles, was wir heute zum Arbeiten benötigen, ist ein Browser“, fasst Schmidt zusammen.

Skalierbare IT-Prozesse sind das A und O für den Tuttlinger Filtrationsspezialisten. Mit der On-Demand-Lösung ist das kein Problem, sie lässt sich problemlos erweitern. Neue Mitarbeiter sind schnell an Bord, denn die Nutzerverwaltung läuft einfach und übersichtlich. „Die Cloud ist auch in puncto Sicherheit ein Gewinn“, ergänzt Schmidt. Das Unternehmen hatte mit dem alten System in der Vergangenheit mit einem Server-Ausfall zu kämpfen. Trotz Sicherungsmaßnahmen konnten nicht alle Daten wiederhergestellt werden. Andreas Schmidt: „Heute haben wir die Software vom Marktführer. Die Daten liegen auf einem Server im Hochsicherheitsrechenzentrum von SAP in St. Leon-Rot – und ich kann wieder ruhig schlafen.“

Erfahren Sie hier mehr über die Lösung:
SAP Business ByDesign

Tags: , , ,

Leave a Reply