Starke Partnerschaften

Feature | 6. Februar 2012 von Monisha Das und Christiane Stagge 0

Ob Beratungsleistung, Implementierung oder Wartungsservice – ohne verlässliche SAP-Partner würde wohl kaum eine SAP-Software funktionieren. SAP-Partner unterstützen bei der Installation und beim Support und helfen SAP-Kunden dabei, die passende Lösung zu finden, indem sie spezielle Beratungsangebote im Portfolio haben.

Wir haben uns die größten SAP-Beratungs- und Partnerunternehmen herausgesucht. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie näheres zu:

IBM

IBM nimmt innerhalb der SAP-Geschichte eine ganz besondere Rolle ein. Schließlich waren die vier Gründungsväter des Walldorfer Softwarekonzerns, darunter Dietmar Hopp und Hasso Plattner, ehemalige IBM-Mitarbeiter.

SAP und der IT-Beratungsgigant setzen seit langer Zeit intensiv auf gemeinsame Lösungen, die den Geschäftsnutzen von SAP-Anwendungen ergänzen und beschleunigen. Zum Portfolio von IBM in diesem Bereich zählen Hardware, Softwarelösungen, Beratungs- und IT-Services sowie Finanzierungsservices. Davon profitieren Unternehmen jeglicher Größe, die Geschäfts- und Infrastrukturlösungen benötigen. Gleichzeitig tragen die branchenspezifischen Servicepakte von IBM dazu bei, den Wert von Anwendungsinvestitionen schnell zu steigern.

Die Zusammenarbeit zwischen IBM und SAP betrifft insbesondere die Themen Virtualisierung, Cloud Computing und In-Memory-Technologie. IBM stellt für den Softwarekonzern die passende Hardware in Form von Servern zur Verfügung. Auf der SAPPHIRE NOW in Madrid konnten sich die Besucher im vergangenen Jahr selbst davon überzeugen. Dort war unter anderem der IBM System 3850 XS zu sehen, der für kleinere und mittelgroße SAP-HANA-Anwendungen gedacht ist.

Darüber hinaus bietet IBM verschiedene Cloud-Management-Plattformen an, die allesamte SAP-zertifiziert sind. Dazu zählen:

  • IBM CloudBurst: Sie hilft beim Verwalten der IT-Infrastruktur und besteht aus Hardware, Software und Services für den Bereich Private Cloud-Computing.
  • IBM Tivoli Automation Manager: Dieses Tool automatisiert Implementierungen und bietet vordefinierte Prozesse.
  • IBM Smart Business Development and Test on the IBM Cloud: Diese Plattform unterstützt bei der Implementierung und ist für die dynamische Cloud geeignet.
  • IBM Flexible Hosting für SAP und SAP Support onDemand: Dieses Angebot betrifft virtualisierte Infrastrukturen in deutschen Rechenzentren.

Eine weiteres Beispiel für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen IBM und SAP sind die IBM Express-Lösungen. Diese basieren auf SAP Business All-in-One und ergänzen sie um einige branchenspezifische Prozesse. Die Express-Lösungen richten sich an folgende Branchen:

  • Diskrete Fertigung
  • Computer Service Industrie
  • Automobilbranche
  • Handel
  • Immobilien
  • Chemische Industrie

Auch als Beratungsunternehmen tritt IBM bei SAP-Kunden in Erscheinungen. Die Beratungsleistungen umfassen folgende Bereiche:

  • Business Intelligence
  • Customer Relationship Management
  • Financial Management
  • Human Capital Management
  • Supply Chain Management
  • Supplier Relationship Management
  • NetWeaver / SOA

HP

Seit mehr als 17 Jahren arbeiten HP und SAP zusammen. Das System- und Beratungshaus ist Global SAP Partner und betreut SAP-Kunden weltweit.

Für SAP-Kunden ist HP vor allem durch das Hardwareangebot bedeutsam: Auf der TechEd in Madrid konnten sich Besucher den HP ProLiant DL 580 G7 anschauen. Dieser Server ist für mittelgroße SAP HANA-Anwendungen gedacht. Ein weiterer Server für SAP HANA ist der HP ProLiant DL980. Für Firmen, die SAP HANA einsetzen möchten, bietet HP das AppSystem for SAP HANA. Das Angebot umfasst Hardware, Software, Services sowie spezielle vorkonfigurierte Szenarien.

Neben Hardware bietet HP auch Beratungs- und Supportangebote an. Das Portfolio umfasst dabei BW Accelerator, SAP ERP, SAP SCM, SAP SRM, SAP NetWeaver, SAP PLM, SAP Business All-in-one, SAP Business One und SAP Consulting & Integration Services. Auch für Nutzer des SAP Solution Managers hat HP ein besonderes Angebot: Im SAP Solution Manager Assessment Workshop analysieren Berater die Ausgangssituation und definieren die Zielsetzungen der neuen Lösungen unter Berücksichtigung der gesamten IT-Landschaft. Anschließend wird die Software im HP-Demo-System getestet.

Außerdem bietet HP auch Lösungen für Sybase-Umgebungen, die Business Suite, SAP BusinessObjects-Anwendungen und Upgrades von SAP ERP 6.0. Auch Cloud-Systeme für SAP-Landschaften gehören ins Portfolio.

T-Systems

Schon über eine Million produktive Nutzer vertrauen inzwischen auf die professionellen SAP-Services von T-Systems. Die Telekom-Tochter bietet ihren Kunden umfassende Kompetenz als SAP Global Application Management Services Provider beim SAP Global Partner Hosting sowie bei den SAP Partner Services; außerdem als Special Expertise Partner der SAP Deutschland und als SAP Channel Partner. Nach eigenen Angaben ist T-Systems größter SAP-Outsourcing-Partner.

Als ICT-Dienstleister ist T-Systems außerdem ein „SAP Application Management Services Provider“. Application Management Services betrifft die Weiterentwicklung und Wartung von SAP-Applikationen. Der Provider unterstützt abeid en ITIL-Standard.

T-Systems bietet in derzeit 18 Ländern strategische Beratung, Evaluierung und Implementierungsservices von SAP-Software an. Zu den weiteren Angeboten zählen:

  • SAP ERP Upgrade
  • SAP ERP Financials
  • SAP ERP HCM
  • SAP Business Objects GRC-Lösungen
  • SAP NetWeaver Master Data Management
  • SAP BusinessObjects Lösungen für Informationsmanagement
  • SAP Customer Relationship Management
  • SAP Supplier Relationship Management
  • SAP for Trade
  • SAP Business All-in-One-Lösungen.

Fujitsu

Rund vier Jahrzehnte dauert die Partnerschaft zwischen Fujitsu und SAP bereits an. Fujitsu agiert als SAP Global Partner für Technologie, Service und Hosting sowie SAP-zertifizierter Cloud Services Provider. Der Konzern kümmert sich für Unternehmen um den durchgängigen Support auf der Ebene der Anwendungen und IT-Infrastruktur, die Implementierung und den Betrieb von SAP-Systemen. Hinzu kommen strategische Beratungen sowie eine kontinuierliche Verbesserung von Geschäftsprozessen.

Als Cloud-Service-Provider bietet Fujitsu Beratungsleistungen und verschiedene Server an. Auch in Sachen SAP HANA ist der Konzern aktiv. Auf der SAPPHIRE NOW in Madrid gab es den Fujitsu Primery RX 600 S6 für kleine SAP HANA-Anwendungen zu sehen.

Ein weiteres Angebot von Fujitsu ist FlexFrame for SAP: Dabei handelt es sich um eine vorgetestete IT-Infrastruktur, die die dynamische Zuweisung von virtuellen und physischen Servern zuständig ist und auch beid er Migration von Servern eingesetzt wird.

Das Fujitsu-Tochterunternehmen TDS kommt ebenfalls bei Cloud-und Hosting-Angeboten zum Einsatz.

Accenture

Accenture richtet mit seinen System Integration Consulting Services für SAP den Fokus auf drei unterschiedliche Bereiche: „Geschäftswert Optimierung“, „Innovationen für die Entwicklung einzigartiger Kompetenzen“ sowie „Sicherung der besten Kräfte und Partner in aller Welt“. Bei seiner Arbeit für und mit SAP verfolgt das Unternehmen das Ziel der kontinuierlichen Erweiterung und Verbesserung von SAP-basierten Lösungen und Instrumenten zur Gewinnung von neuen Kunden und Geschäftspotenzialen. Zusammengefasst bietet Accenture die Entwicklung von Service-Pakten rund um SAP.

Mit “Accenture System Integration Consulting” bietet das Unternehmen zahlreiche Beratungsleistungen für SAP-Kunden. Accenture Delivery Suite for SAP hilft beid er ERP-Implementierung und umfasst zahlreiche Diagnosewerkzeuge. Außerdem arbeiten SAP und Accenture in Sachen Trade Promotion Management und SOA zusammen.

 

BearingPoint

Als Global SAP Partner Services unterstützt das BearingPoint Unternehmen seine Kunden von der Auswahl einer geeigneten Lösung bis hin zum erfolgreichen Produktivstart. BearingPoint zeichnet sich durch eine weitreichende und angewandte Projektexpertise bei der Evaluation, Implementierung und Weiterentwicklung von Produkten des SAP-Lösungsportfolios.

Dazu gehören die Plattformlösungen wie SAP NetWeaver und Enterprise SOA, Geschäftsprozesslösungen wie  SAP ERP Financials, SAP Customer Management und SAP Product Lifecycle Management.

Auch für branchenspezifische Lösungen bietet BearingPoint verschiedene Serviceleistungen an. Dazu zählen:

  • SAP for Automotive
  • SAP for Banking
  • SAP for Insurance
  • SAP for Life Sciences
  • SAP for Public Sector
  • SAP for Real Estate Management

Konzepte zum SAP ERP Upgrade beziehungsweise Releasewechsel bietet der SAP-Berater ebenfalls an.

Tags: , ,

Leave a Reply