SAP AMS Provider

Feature | 13. Dezember 2007 von admin 0

Damit erhalten international expandierende Unternehmen den objektiven Nachweis, dass T-Systems weltweit Application Management Services (AMS) in der gleichen, hohen Qualität liefert. Dies gilt insbesondere für die Branchen Automotive, Fertigungsindustrie und Telekommunikation, in denen SAP-Software stark verbreitet ist.
Zu den AMS-Leistungen zählen beispielsweise die Anwender-Unterstützung, die Störungsbearbeitung sowie das Warten und Weiterentwickeln von SAP-Applikationen. Zudem setzt T-Systems eigene Methoden ein, um jedem Kunden maßgeschneiderte Dienstleistungen anzubieten. Alle Application-Management-Services von T-Systems basieren auf dem international verbreiteten ITIL-Standard für IT-Service-Management.

Umfassende Partnerschaft mit SAP

Das SAP Application Management Services-Zertifikat ergänzt eine Reihe von Auszeichnungen, die SAP im Laufe dieses Jahres bereits an T-Systems vergeben hat: Dazu zählen das ebenfalls im November erneuerte Zertifikat Global SAP Partner Hosting und der „Pinnacle Award“ in der Kategorie „Outsourcing-Hosting“. Darüber hinaus bescheinigen vier neue Zertifikate die besondere Expertise im Umgang mit Enterprise service-orientierter Architektur (Enterprise SOA); das sind im Einzelnen SAP NetWeaver Portal, SAP Interactive Forms by Adobe, SAP NetWeaver Master Data Management und SAP NetWeaver Process Integration. Zwei weitere neue Gütesiegel erhielt die Geschäftssparte-Tochter der Telekom als Special Expertise Partner der SAP Deutschland für die Bereiche SAP NetWeaver Business Intelligence und SAP Supplier Relationship Management.
Weitere Special-Expertise-Partnerschaften bestehen für SAP Customer Relationship Management und SAP for Automotive. T-Systems ist einer der größten SAP-Dienstleister in Deutschland. Mehr als 3.000 SAP-Experten betreiben und überwachen ausgelagerte SAP-Systeme von Unternehmen und betreuen über eine Million SAP-Anwender in mehr als 20 Ländern.

Tags: ,

Leave a Reply