TYPO3-Integration zertifiziert

Feature | 25. Oktober 2006 von admin 0

Die Integration des Enterprise-Content-Management-Systems TYPO3 in SAP Enterprise Portal macht die Verwaltung und Erstellung von Informationen im Internet oder Intranet unter einer einheitlichen Oberfläche möglich. Benutzer arbeiten dabei mit einem iView. Die TYPO3-Umgebung passt sich nahtlos der SAP-Umgebung an. Mit entsprechenden Berechtigungen kann der Anwender Inhalte auch aktualisieren oder ergänzen. Hierfür stehen ihm die Funktionalitäten von TYPO3 zur Verfügung etwa der WYSIWYG-Editor. So kann er sowohl die Inhalte des Webauftritts des Unternehmens bearbeiten als auch Informationen im Intranet. Dabei können in einem flexiblen Workflow die Freigabeprozesse abgebildet werden. Durch Single-Sign-On mit Login-Ticket ist mehrfaches Einloggen, womöglich noch mit unterschiedlichen Benutzernamen und Passwörtern, Vergangenheit. Die Arbeit des Administrators erleichtert sich ebenfalls, weil er die Benutzerrechte zentral verwaltet.

Die TYPO3-Integration im Überblick

  • Content Management von Internet- und Intranet-Seiten im SAP-Portal
  • Single-Sign-On mit zentraler Rechteverwaltung
  • Einbindung des CMS in die Portal-Oberfläche mit iView
  • Abbildung von Freigabeprozessen im TYPO3-Workflow

Für die Entwicklung des Prototyps brachten die Berater von HPC AG ihre SAP-Kenntnisse ein, während die Spezialisten von punkt.de die TYPO3-Anwendung implementierten. Angestoßen wurde das Projekt durch Anfragen von SAP-Portal-Anwendern, die in ihren Unternehmen den Benutzern Intranet-Contents und SAP-Informationen unter einer Oberfläche zur Verfügung stellen wollen.

Quelle: HPC

Leave a Reply