Umweltrisiken unter Kontrolle

Feature | 22. August 2005 von admin 0

Die Tesoro Corporation ist eine der größten unabhängigen Erdölraffinerien in den Vereinigten Staaten. In sechs Raffinerien produziert das Unternehmen täglich 560.000 Barrel. Die Raffinerien sind in ökologisch sensiblen Regionen im Westen der USA ansässig. Für Tesoro hat daher die Einhaltung von Umweltvorschriften einen äußerst hohen Stellenwert. Gleichzeitig bleibt das Unternehmen Verbesserungen bei der betrieblichen Effizienz verpflichtet. Alan Savage, Umweltmanager der Tesoro-Raffinerie „Golden Eagle“: „Bislang sammelten wir Daten manuell, über mehrere Einrichtungen und zahlreiche Systeme. Es war uns klar, dass wir durch eine Automatisierung, verbesserte Datentransparenz und einen klar definierten Prozess für das Compliance-Management sowohl unsere betriebliche Effizienz als auch die Gesetzeskonformität steigern und die Kosten senken würden.“ Tesoro entschied sich für SAP xApp Emissions Management (SAP xEM). Composite Applications wie SAP xEM lassen sich problemlos in die vorhandene Systemlandschaft eines Unternehmens implementieren und greifen für neue Geschäftszwecke auf Funktionen und Daten der Legacy-Anwendungen zurück. „Mit SAP xEM können wir schneller auf Problemsituationen reagieren und Protokolle erstellen, die den Anforderungen der Behörden gerecht werden”, so Mark Evans, CIO von Tesoro.

Anforderungen definieren

Tesoro suchte zum einen nach einer portalbasierten Lösung mit einem zentralen Server, um auch Anwendern an entfernten Standorten sicheren Datenzugang über einen Web-Browser zu ermöglichen. Zum zweiten wollte Tesoro ein Instrument, mit dem sich Abweichungen bei den Emissionen rasch steuern lassen. Ein berechtigens Interesse, denn „jede Abweichung bei den Emissionen zieht Untersuchungen der Aufsichtsbehörden nach sich – und eventuell strafrechtliche Konsequenzen, wenn Mängel festgestellt werden“, erläutert Savage. Darüber hinaus wollte Tesoro viele Tausend Seiten gesetzlich vorgeschriebener Dokumente in einem eigens dafür vorgesehenen Dokumentenverwaltungssystem verwalten. Schließlich sollte noch die Integration mit vorhandenen Werkzeugen für die Berichtserstellung und die Verwendung eines separaten Systems für die Störfallabwicklung zur Nachverfolgung und Speicherung uneingeschränkt revisionsfähiger Informationen gewährleistet sein. „An SAP xEM gefiel uns, dass es sich um eine zusammengesetzte Anwendung (Composite Application) handelt“, so Ishmael Cooper, Projektmanager bei Tesoro. „Unser Problem war ein Mangel an Transparenz und Integration. Mit SAP xEM erhielten wir eine schnelle, kostenwirksame Möglichkeit, alles miteinander zu verknüpfen.“
Etwa die Funktionen für Aufgabenverwaltung und Workflow: „SAP xEM bietet mehrere Schichten. Ihr Aufbau entspricht den Abläufen in unserer Praxis fast haargenau”, sagt Savage. Auch beim Ausnahmemanagement passt die SAP-Lösung gut zu Tesoro. Die so genannte Title-V-Genehmigung bietet dem Unternehmen die Möglichkeit, etwa den 600-seitigen Emissionsbericht Zeile für Zeile durchzugehen und die Werte zu jedem relevanten Element zu erfassen oder nur diejenigen Werte zu melden, die festgelegte Grenzwerte überschreiten – der bevorzugte Weg.
Die Partnerschaft mit TechniData, Expertise-Partner der SAP im Bereich Umweltschutzvorschriften, kam Tesoro bei der Implementierung von SAP xEM zu Gute. Thorsten Scholz, Geschäftsführer bei TechniData, erläutert: „Wir haben mit Tesoro vom Anfang bis zum Ende an der Umsetzung des Implementierungsprojekts zusammengearbeitet.” Eine der wichtigsten Zuständigkeiten von TechniData bestand darin, Prozesse umzugestalten, um Performance und Prozesseffizienz zu optimieren. Dazu zählte, die Funktionen und Vorschriften von SAP xEM für das Genehmigungsmanagement mit den in einem separaten Dokumentenverwaltungssystem gespeicherten Vorschriften zu verknüpfen. Die Portallösung SAP NetWeaver Portal dient als zentraler Einstiegspunkt für alle Umweltmanagementaufgaben von Tesoro. Alle Nachrichten über Abweichungen werden direkt an die Arbeitsplatz der Anwender übermittelt.

Rollout geplant

Tesoro hat SAP xEM erstmals im Dezember 2004 in Betrieb genommen. Bis dato hat sich die SAP-Lösung in der Tesoro-Raffinierie in der Bucht von San Franzisko bewährt. Das Unternehmen will SAP xEM nun in alle Einrichtungen ausrollen. Für Tesoro besteht der größte Vorteil von SAP xEM in der Vereinfachung des Emissionsmanagements. Notwendige Informationen werden nach Bedarf an die zuständigen Personen weitergeleitet, die gesamte Historie der Emissionen des Unternehmens ist gespeichert und erlaubt rasche Analysen um den Nachweis zu führen, dass die gesetzlichen Vorschriften eingehalten wurden. Berichte lassen sich schnell im benötigten Format erstellen und weiterreichen. Janet Zipperer, Leiterin des IT-Bereichs bei Tesoro, bilanziert daher: „Wir werden produktiver, können die Compliance-Kosten senken und gewinnen einen beträchtlichen Vorsprung vor unseren Mitbewerbern, die sich immer noch auf die alte Tour abmühen.“
Weitere Informationen zu Tesoro

Leave a Reply