Unilever steigert Umsatz um 7,4 Prozent

Feature | 19. Dezember 2008 von admin 0

„Die Ursache dafür ist die Umstellung unseres IT-Systems“, so Vorstandsvorsitzender Patrick Cescau von Unilever bei der Bekanntgabe der jüngsten Quartalszahlen. Im Rahmen des Programms „One Unilever“ führt der Konzern derzeit in Europa ein harmonisiertes IT-System auf Basis von SAP ein. 80 Prozent aller Standorte haben es schon in Betrieb.

Darüber hinaus hat Unilever auch in Asien seine SAP-Strategie umgesetzt und seine Lieferkette in Singapur zentralisiert.

Das Programm „One Unilever“ startete im Jahr 2006 und soll bis Januar 2009 abgeschlossen sein. Bisher profitiert Unilever durch die SAP-Einführung von:

  • einer verbesserten Ressourceneinteilung in Marketing, Kundenverwaltung, Forschung und Entwicklung
  • einer schnelleren Entscheidungsfindung
  • reduzierten IT-Kosten

Unilever setzt das Projekt in allen wichtigen Ländern um, damit alle Standorte gemeinsame Services in IT, Personalwesen und Finanzen nutzen können.

Tags:

Leave a Reply